Tech News

Technik & Digital

Studie deutet darauf hin, dass eine Änderung an Schrödingers Katzengleichung Einsteins Relativitätstheorie und Quantenmechanik vereinen könnte


Theoretische Physiker haben eine neue Lösung dafür vorgeschlagen Schrödingers Katzenparadoxonwas es ermöglichen könnte, dass die Theorien der Quantenmechanik und Einsteins Relativitätstheorie in besserer Harmonie leben.

Die bizarren Gesetze von Quantenphysik postulieren, dass physische Objekte in einer Kombination mehrerer Zustände existieren können, beispielsweise wenn sie sich gleichzeitig an zwei Orten befinden oder gleichzeitig verschiedene Geschwindigkeiten besitzen. Nach dieser Theorie verharrt ein System bis zur Interaktion mit einem Messgerät in einer solchen „Überlagerung“ und erhält durch die Messung nur bestimmte Werte. Eine solche abrupte Änderung des Systemzustands wird als Zusammenbruch bezeichnet.



Source link