Tech News

Technik & Digital

So bringen Sie Ihr Startup mit einer Killer-SEO-Strategie zum Laufen


Ein Startup zu gründen kann herausfordernd und spannend sein. Sie werden vom ersten Tag an beschäftigt sein, während Sie sich auf den Aufbau Ihres Startups konzentrieren – von der Erstellung Ihrer eigenen Marke und Produkte bis hin zur Entwicklung einer Killerstrategie bei der Vermarktung Ihrer Angebote, um alles in Bewegung zu setzen.

Viele Startups legen nicht viel Wert auf SEO, was sie für den Erfolg ihrer Marketingstrategie nicht als notwendig erachten. Es ist durchaus verständlich, warum sie so denken. Es kann einige Zeit dauern, bis Sie die Ergebnisse sehen, insbesondere wenn Sie eine ineffektive SEO-Strategie verwenden. Einige argumentieren, dass SEO tot ist; jedoch, Wir haben eine überzeugende Studie darüber durchgeführt, warum SEO so ist wird wichtiger denn je.

Sie werden vielleicht hören, dass einige Leute sagen, dass SEO für Startups kostspielig sein kann. Dies kann jedoch nur dann zutreffen, wenn Sie oder die von Ihnen gewählte SEO-Agentur keine effektive und effiziente SEO-Strategie verfolgt. Wenn dies der Fall ist, dauert es sehr lange, bis Sie die gewünschten Ergebnisse sehen. Wenn Sie jedoch das Recht einstellen Houston SEO-Unternehmen oder einem seriösen SEO in Ihrer Nähe, würden Sie definitiv Verbesserungen in Ihren Rankings bei Google sehen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr Startup in Bezug auf mehr Traffic, Leads und Online-Verkäufe mit einer Killer-SEO-Strategie zum Laufen bringen, die es Ihnen ermöglicht, an der Spitze der Suchmaschinen zu stehen.

Definieren Sie Ihre Ziele und erstellen Sie eine SEO-Strategie, die Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen

Einen Platz auf der ersten Seite der Suchliste oder der Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERP) zu besetzen, sollte nicht Ihr einziges SEO-Ziel für Ihr Startup sein. SEO kann Ihnen mehr helfen, als Sie denken.

Es kann einige Zeit dauern, bis Sie das gewünschte Ergebnis sehen, aber das bedeutet nicht, dass SEO nicht an dem Tag funktioniert hat, an dem Sie Ihre SEO-Strategie implementiert haben. Es ist wichtig, ein richtiges und klares SEO-Ziel zu definieren, damit Sie bei Bedarf notwendige Anpassungen vornehmen können. Außerdem sparen Sie auf diese Weise Zeit und Geld und maximieren Ihren Return on Investment (ROI) mit langfristigen Vorteilen.

Ihre SEO-Ziele sollten den Zielen Ihres Marketing- und Startup-Geschäfts nicht widersprechen. Sie können folgende Ziele in Betracht ziehen:

Markenbekanntheit schaffen, um die richtigen Kunden zu gewinnen

Startups werden sicherlich viel von SEO beim Aufbau von Markenbekanntheit profitieren – insbesondere kleine Unternehmen. Große Unternehmen geben wahnsinnig viel Geld für ihre Werbekampagnen und ihr Marketing aus, nur um die Leute auf die Existenz ihrer neuen Produkte und Marken aufmerksam zu machen. Kleine Unternehmen werden bei lebendigem Leibe aufgefressen, wenn sie sich mit großen Unternehmen messen, die dieselben Produkte und Dienstleistungen verkaufen und anbieten. Ein kleines Unternehmen kann sich jedoch an SEO wenden, um Markenbekanntheit zu schaffen, ohne so viel Geld auszugeben.

Erhöhen Sie den Fluss des organischen Traffics zu Ihrer Website

Wenn Sie mehr relevante Besucher auf Ihrer Website haben, haben Sie viele Chancen, diese zu zahlenden Kunden zu machen – was für Sie mehr Geld bedeutet.

Bewahren Sie einen guten Ruf oder verwalten Sie eine gute Online-Präsenz

Stellen Sie immer sicher, dass die von Ihnen implementierte SEO-Strategie mit Ihren anderen Zielen übereinstimmt.

Durch SEO haben kleine Unternehmen eine bessere Chance, mit großen Unternehmen zu konkurrieren. Es ist möglich, Ihren Markennamen auf der ersten Seite erscheinen zu lassen, wenn Sie eine effektive SEO-Strategie anwenden. Ihre Zielkunden oder Ihr Publikum erfahren die Existenz Ihres Unternehmens zusammen mit den Dingen, die Sie anbieten.

Kunden, die nach bestimmten Produkten suchen, wählen wahrscheinlich die Marke, die die erste Seite der Suchliste dominiert. Am vorteilhaftesten ist es natürlich für Sie, wenn Sie es schaffen, auf der ersten Seite der Suchergebnisse ganz oben zu landen.

Sie müssen auch verstehen, dass Suchmaschinen die einzelne Webseite und nicht die gesamte Webseite bewerten. Je mehr Webseiten Sie auf der ersten Seite platzieren, desto besser.

Hier ist eine Liste von Killer-SEO-Strategietipps, um einen reibungslosen Start zu gewährleisten

Tipp 1: Finden Sie die richtigen Keywords für die Ausrichtung

Die richtigen Keywords für die Ausrichtung sind entscheidend für den Erfolg Ihrer SEO-Kampagne.

Keywords sind die am häufigsten gesuchten Phrasen, die Ihre potenziellen Kunden in die Suchleiste der Suchmaschinen eingeben. Die richtige Stichworte kann Ihnen helfen, das gewünschte Ranking zu erreichen.

Denken Sie an mögliche Begriffe oder Wörter, die Ihre Zielkunden verwenden könnten, wenn sie versuchen, nach den von Ihnen angebotenen Produkten oder Dienstleistungen zu suchen. Es ist wichtig, die Google-Regeln bezüglich der Anzahl der Keywords zu befolgen, die Sie in Ihren Inhalten verwenden müssen.

Keyword-Stuffing, bei dem zu viele Keywords in den Inhalt gestreut werden, sieht in Googles Augen hässlich aus. Der Inhalt erscheint spammig, wenn so viele Schlüsselwörter verwendet werden. Sie können auch bestraft werden, wenn Sie dies tun. Bei zu vielen Keywords verliert der Inhalt seinen Wert für Leser und Suchmaschinen.

Sie können Ihre Ziel-Keywords zu den folgenden hinzufügen:

  • Meta-Beschreibung
  • Titel
  • URL der Webseite
  • Tags für Bilder oder Bilder
  • Inhalt (befolgen Sie die richtige Menge pro Inhaltslänge)

Denken Sie daran, dass Ihre Ziel-Keywords für Ihre Marke oder Ihre Produkte/Dienstleistungen und Ihre Zielgruppe relevant sein müssen.

Tipp 2: Planen Sie Ihre Inhalte und veröffentlichen Sie regelmäßig ein neues Stück

Denken Sie beim Schreiben Ihres Inhalts zuerst an Ihre Zielgruppe und dann an die Suchmaschine. Schreiben Sie für Ihre menschlichen Leser und nicht für Suchmaschinen. Schreiben Sie etwas, von dem Ihre Zielgruppe profitieren wird. Lassen Sie sie Sie als die richtige Instanz betrachten, auf die sie sich verlassen können, wenn sie die Lösung für ihr spezielles Problem finden möchten.

Sie können die richtige Menge Ihrer Keywords strategisch in Ihren Inhalt einstreuen, damit die Suchmaschine sie bemerkt. Je nützlicher Ihre Inhalte sind, desto mehr Leser oder Besucher werden Sie anziehen. Die Suchmaschine wird dies auch sehen und Ihre Webseite als nützlich für viele Leute betrachten.

Sie müssen auf die achten Absicht Ihrer potenziellen Kunden bei der Suche nach Ihren Produkten und richten Sie Ihre Inhalte in diese Richtung. Es ist auch wichtig, regelmäßig neue Inhalte bereitzustellen, damit Ihr Publikum immer wieder zurückkommt. Achten Sie auch darauf, einen regelmäßigen Zeitplan einzuhalten, wenn Sie Ihre Inhalte veröffentlichen, und vermeiden Sie es, dies zufällig zu tun.

Tipp 3: Nutzen Sie SEO für eine schnellere und benutzerfreundlichere Website

Um mehr Besucher auf Ihre Website zu locken, müssen Sie bieten eine großartige Benutzererfahrung (UX). Viele Leute glauben, dass der Hauptzweck von SEO darin besteht, die Website oder Webseite in den Augen der Suchmaschinen gut aussehen zu lassen. Es mag früher wahr gewesen sein, aber nicht mehr.

Suchmaschinen bestimmen heute auch, ob eine bestimmte Website benutzerfreundlich oder umgekehrt schwer zugänglich oder navigierbar ist. SEO kann sehr dabei helfen, Ihre Website benutzerfreundlich und schnell zu machen.

  • Benutzerfreundliche und schnell ladende Websites haben folgende Vorteile:
  • Sie ziehen aufgrund ihrer einfachen Navigation und der schnell ladenden Seite mehr Besucher an.
  • Sie liefern die Informationen, die der Benutzer in einem Bruchteil der Zeit benötigt.
  • Sie gewinnen einen guten Ruf bei den Nutzern und ziehen mehr Besucher aufgrund der Empfehlungen ihres Publikums.

Tipp 4: Bieten Sie qualitativ hochwertige Backlinks

Linkbuilding ist eines der wichtigsten Google-Ranking-Faktoren. Es stärkt Ihre SEO-Strategie, hilft Ihnen, Ihren guten Ruf zu wahren und zeigt den Suchmaschinen, dass Sie die führende Autorität in diesem Bereich sind. Externe oder ausgehende Links sind wichtig, da sie dazu beitragen können, die von Ihnen bereitgestellten Informationen zu verbessern und Ihren Ruf als jemanden aufzubauen, der wirklich weiß, was er seinem Publikum vermittelt.

Sie können auch qualitativ hochwertige Backlinks zu Ihrer Website erhalten, wenn Sie alle oder einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Teilen auf Social-Media-Plattformen
  • Erstellen von teilbaren Infografiken und Videos
  • Gastbeiträge oder Blogging
  • Ermutigende Bewertungen und Erfahrungsberichte

So bringen Sie Ihr Startup mit einer Killer-SEO-Strategie zum Laufen

Tipp 5: Zielen Sie auf Featured Snippets

Featured Snippets ermöglichen es den Lesern, eine Auswahl dessen zu sehen, was sie auf Ihrer Website finden. Das Erstellen von Inhalten, die in den Augen von Google gut genug sind, um ein Featured Snippet zu verdienen, kann Ihnen viele Vorteile bringen. Die meisten Suchenden klicken auf den Link des Featured Snippets, um mehr über das Thema zu erfahren.

Sie können kein Featured Snippet anfordern. Google wird darüber entscheiden. Die beste Chance, dass Sie vorgestellt werden, besteht darin, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, die für Ihre Zielgruppe relevant, aktuell, informationsreich und nützlich sind.

Die oben aufgeführten Tipps können Ihnen dabei helfen, in kürzester Zeit eine Killer-SEO-Strategie zu erstellen. Sie müssen aber auch Folgendes tun:

  • Beseitigen Sie alles, was Ihre Website verlangsamt.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website dem aktuellen Google-Algorithmus entspricht.
  • Aktualisieren Sie Ihre bisherigen Inhalte, verbessern Sie sie und machen Sie sie informativer.
  • Überprüfen Sie Ihre Website und bewerten Sie ihre Leistung regelmäßig.
  • Sehen Sie, ob Sie erneut optimieren müssen.

Mit diesen Killer-SEO-Strategie-Tipps werden Sie einen reibungslosen Start haben und erwarten, dass noch einige gute Dinge kommen.



Source link