Tech News

Technik & Digital

Samsung präsentiert das weltweit erste transparente microLED-Display


Samsung hat als erster großer Display-Hersteller ein transparentes microLED-Display vorgestellt, das Veröffentlichungsdatum ist jedoch noch nicht bekannt.

Die zentralen Thesen

  • Samsung stellt das weltweit erste transparente microLED-Display vor, das ein noch intensiveres Seherlebnis bietet.
  • Das rahmenlose Design und die Transparenz machen die Grenze zwischen Inhalt und Realität nahezu ununterscheidbar.
  • Transparenz könnte bei der Anzeige von Statistiken bei Sportveranstaltungen hilfreich sein.


Samsung bringt seit Jahren microLED-Displays auf den Markt, aber dieses Jahr bringt das Unternehmen die Idee auf eine ganz neue Ebene, indem es sie transparent macht. Der südkoreanische Displayhersteller hat auf seiner First Look 2024-Veranstaltung, einen Tag vor der CES 2024, das weltweit erste transparente microLED-Display vorgestellt.

Samsungs transparentes microLED-Display

Wir wissen seit Jahren, dass Samsung aktiv an transparenten Displays arbeitet. Aber als wir vor ein paar Jahren einige der Patente dieser transparenten Displays sahen, wussten wir noch nicht, dass wir sie Anfang 2024 sehen würden. Das Unternehmen hat jedoch nichts darüber verraten, wann sein transparentes microLED-Display-Panel verfügbar sein wird zum Verkauf stehen, wenn Samsung überhaupt die Absicht hat, es zu verkaufen. Allerdings hat der Display-Hersteller ein kurzes Video auf YouTube gepostet, das zeigt, wie das Display aussieht.

Das microLED-Display hat ein rahmenloses Design und ist aufgrund der Transparenz durchsichtig. Wir haben das Display nicht persönlich getestet, aber Samsung behauptet, dass das transparente microLED-Panel „die Grenze zwischen Inhalt und Realität praktisch nicht mehr zu unterscheiden“ macht, was zu einem lebendigeren und intensiveren Seherlebnis führt, sei es bei Sportinhalten oder Filmen.

Die transparente Display-Technologie ist möglicherweise nicht immer praktikabel, aber wie ein Unternehmensvertreter erklärte Mischaal Rahmanzeigt es Statistiken vor Ihnen an und zeigt gleichzeitig das eigentliche Sportereignis dahinter.

Transparente Displays haben sich noch nicht durchgesetzt, auch wenn sie sich schon lange in der Entwicklung befinden und befinden. Das Konkurrenzunternehmen LG gab uns in der Vergangenheit auf mehreren Veranstaltungen einen Einblick in transparente OLED-Panels. Aber was dem transparenten Display von Samsung einen Vorteil gegenüber dem von LG verschafft, ist die microLED-Technologie, die eine hellere Bildqualität mit besseren Farben erzeugt. Auch wenn sich das auf dem Papier alles gut anhört, können wir erst sagen, was gut und was schlecht ist, wenn wir das Produkt bei Gelegenheit testen.





Source link