Tech News

Technik & Digital

Redmi Smart TV 32 und Redmi Smart TV 43 in Indien eingeführt


Xiaomi hat heute zwei neue erschwingliche Smart-TVs in Indien vorgestellt, während das Unternehmen seinen Einfluss auf den Smart-TV-Einstiegsmarkt weiter festigt. Die neuen Fernseher sind Teil der Redmi Smart TV-Reihe und haben erwartungsgemäß ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Redmi Smart-TV 32

Der Redmi Smart TV 32 ist der günstigste des Duos. Es verfügt über ein 32-Zoll-HD-Display mit einer Bildschirmauflösung von 1366 x 768 und einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz. Der Fernseher unterstützt Xiaomis Vivid Picture Engine, die eine verbesserte Farbsättigung, Kontrast und Tiefe für eine bessere Grafik bietet. In Bezug auf das Gesamtdesign und die technischen Daten ist der Fernseher dem Mi LET TV 4C ziemlich ähnlich. Ein kurzer Blick auf das Datenblatt zeigt jedoch, dass das Redmi Smart TV 32 über einen minderwertigen Quad-Core-Prozessor auf Basis von Cortex-A35-Kernen und eine weniger leistungsstarke Mali G31 MP2-GPU verfügt. Im Vergleich dazu verfügt das Mi LED TV 4C über einen Quad-Core-Cortex-A53-Prozessor mit Mali-450 MP3-GPU.

Redmi Smart TV 32 und Redmi Smart TV 43 in Indien eingeführt

Auf der Audio-Front ist der Redmi Smart TV 32 mit zwei 10-W-Lautsprechern mit Dolby Audio und DTS Virtual: X-Unterstützung ausgestattet. In Bezug auf die Konnektivität erhalten Sie Bluetooth 5.0, Dual-Band-WLAN mit 2 × 2 MIMO, zwei USB 2.0-Anschlüsse, zwei HDMI-Anschlüsse, einen Ethernet-Anschluss und eine 3,5-mm-Audiobuchse.

Auf dem Redmi Smart TV 32 läuft Android TV 11 out of the box mit Xiaomis PatchWall 4 Skin auf der Oberseite.

Redmi Smart-TV 43

Inzwischen verfügt der Redmi Smart TV 43 über ein 43-Zoll-Full-HD-Display (1920 x 1080) mit Vivid Color Engine-Unterstützung und einer Bildschirmaktualisierungsrate von 60 Hz. Ähnlich wie beim 32-Zoll-Modell erhalten Sie zwei 10-W-Lautsprecher mit Dolby Audio, DTS-HD und DTS Virtual :X-Unterstützung. Darüber hinaus unterstützt der Fernseher auch Dolby Atmos Pass-Through über den ARC-Port.

Im Inneren verfügt das Redmi Smart TV 43 über den gleichen Quad-Core-Cortex-A35-basierten Prozessor, gepaart mit 1 GB RAM und 8 GB Onboard-Speicher. Die Konnektivitätssuite ist ebenfalls ähnlich, wobei der Fernseher Bluetooth 5.0, Dual-Band-WLAN, zwei USB 2.0-Anschlüsse, eine 3,5-mm-Buchse, einen Ethernet-Anschluss und zwei HDMI-Anschlüsse bietet.

Schließlich kommt auf dem Redmi Smart TV 43 Android TV 11 mit PatchWall 4 oben drauf.

Preise & Verfügbarkeit

Der Redmi Smart TV 32 kostet 15.999 Yen, während das 43-Zoll-Modell 25.999 Yen kostet. Beide Fernseher werden über Mi.com, Amazon, Mi Home Stores und ausgewählte Offline-Händler erhältlich sein. Den genauen Starttermin hat Xiaomi noch nicht verraten.



Source link