Tech News

Technik & Digital

Pocketnow Daily: Samsung Galaxy S22 Spec Updates, Apples AR Timeline & mehr! (Video)


Galaxy S22 Ultra in der Hand
Quelle: Pocketnow-Video

INHALT
NAH DRAN

Die offiziellen Nachrichten beginnen heute mit Blackberry, und das klingt sogar seltsam zu sagen, da es sehr lange her ist. Das Unternehmen sollte dieses Jahr einige neue unternehmensorientierte 5G-Smartphones ankündigen, aber es sieht so aus, als wäre das Unternehmen diesmal wirklich tot. Der Gründer von CrackBerry.com hat gerade in seinem Forum gepostet, dass das Unternehmen seit gestern tot ist . Er sagt weiter, dass er nie eine NDA unterschrieben hat und wir müssen sehen, ob sie ein formelles Update veröffentlichen, aber anscheinend zieht es Blackberry einfach vor, einfach ruhig in die Nacht zu gehen, da sie „eindeutig mit den Telefonen fertig“ sind. Und ich meine, das kommt nicht überraschend, nachdem sie ihre Patente Anfang dieses Jahres für 600 Millionen verkauft haben. Und sicher, Onward Mobility kündigte immer wieder an, dass wir vor allem letztes Jahr mit neuen Smartphones rechnen könnten, aber bisher gab es nur Verzögerungen wie 5G. Also ja, es sieht so aus, als ob Blackberry dieses Mal wirklich weg ist. Also tun Sie mir einfach einen Gefallen und schicken Sie Michael Fisher etwas Liebe, da ich mir nach heute ziemlich Sorgen um seine geistige Gesundheit mache.

Lassen Sie uns heute zum ersten Mal Cupertino und sein AR-Headset ins Rampenlicht rücken, das in den letzten Wochen in den Schlagzeilen war. Einige der neuesten Gerüchte besagen, dass es sich bis zum nächsten Jahr verzögert, Apple aber immer noch plant, den Grundstein für den neuen AR/VR App Store auf der WWDC zu legen. Nun, jetzt haben wir einen neuen Bericht aus dem Newsletter von Mark Gurman, der uns einige der Funktionen mitteilt, die wir erwarten können. Ihm zufolge bekommen wir eine Virtual-Reality-Version von FaceTime, in der Sie sich mit Dutzenden von Menschen in einem Konferenzraum befinden, aber anstatt ihre tatsächlichen Gesichter zu sehen, sehen Sie 3D-Versionen von ihnen … Aka ihre Memojis. Ein bisschen wie das, was man heutzutage mit VR-Chat bekommt. Er geht auch davon aus, dass das Headset in der Lage sein wird, Ihren Gesichtsausdruck in Echtzeit zu bestimmen, was das Erlebnis ziemlich lebensecht macht. Schließlich sagt er, dass er auch auf eine starke Nutzung von SharePlay achten würde, damit mehrere Headset-Träger die gleiche Musik, Filme und Spiele gemeinsam erleben können. Und das passt perfekt zu Bloombergs vorherigem Bericht, in dem behauptet wurde, dass dies auf Spiele, Medienkonsum und Kommunikation abzielen würde. Das klingt alles ziemlich cool, aber der Haken ist, dass Gurman sagt, dass Apple die Ankündigung des Produkts auf die WWDC im nächsten Jahr verschiebt. Warten wir es ab.

Nun zu den Ereignissen, die bald stattfinden, lasst uns über Apple und ihr Frühlingsereignis sprechen … Wieder! Aber hey, heute haben wir etwas andere Informationen bekommen. In den letzten zwei oder drei Wochen waren wir uns ziemlich sicher, dass wir auf der March Even des Unternehmens ein neues iPad Air, das iPhone SE und möglicherweise einen Mac bekommen sollten, aber jetzt hat Cupertino gerade drei neue Macs im März registriert Eurasian Database nur wenige Wochen vor März. Und anscheinend wird nur einer davon als Laptop beschrieben. Für diejenigen unter Ihnen, die sich über die anderen Produkte wundern, die wir erwarten, diese wurden vor ein paar Wochen registriert. Natürlich ist dies keine Garantie dafür, dass wir diese Produkte bekommen, aber einige Lecks von Dylan im letzten Jahr behaupteten, dass wir beim Spring Event einen neuen iMac Pro mit einem 27-Zoll-Display und einem M1 Pro- oder Max-Chipsatz erwarten könnten. Andere Gerüchte deuten darauf hin, dass es sich bei dem Laptop um ein aufgefrischtes 13-Zoll-MacBook Pro handelt, das den M2-Chipsatz und das neue Design bringen wird. Aber wir haben keine Ahnung, was der dritte Computer sein könnte, vielleicht ein Mac mini Pro oder ein Mac mini Refresh. Dieses Event soll voraussichtlich am 8. März stattfinden, also lasst uns sehen, was wir am Ende wirklich bekommen.

Und zum Schluss für die seltsamsten Neuigkeiten heute, lasst uns über das Galaxy S22 und die paar Leckerbissen sprechen, die wir nach seiner Veröffentlichung erfahren haben. Zunächst einmal sieht es so aus, als hätten sie in ihrer Werbung für die Basismodelle einen Fehler gemacht, als sie behaupteten, die Bildwiederholfrequenz der Displays sei von 10 auf 120 Hz gestiegen. Irgendwie ließen die Leute glauben, dass sie LTPO-Panels bekamen. Jetzt haben sie es im Datenblatt geändert und klargestellt, dass es von 48 auf 120 Hz geht, was die genaue Zahl für LTPS-Panels ist. Und hör zu, es ist immer noch gut, aber nicht so gut, wie einige von uns erwartet hatten. Kommen wir zu einigen Benchmarks, die eine Menge Schlagzeilen gemacht haben: PC Mag hat gerade ein paar Tests durchgeführt, bei denen sie die S22-Serie mit dem iPhone 13 Pro Max und dem Pixel 6 verglichen haben. Natürlich schneidet der Snapdragon 8 Gen 1 insgesamt ähnlich ab Galaxy-Modelle und schlägt sogar das Pixel 6, aber die Dinge ändern sich, wenn es gegen das iPhone geht. Sehen Sie, der Ultra hat einen Single-Core-Score von 1232, während das iPhone 1735 erzielte. Und wenn wir von Multi-Core sprechen, der Ultra hat 3433, wurde aber nur von den 4647 des 13 Pro Max ausgelöscht. Nicht viel für den täglichen Gebrauch. Ich habe eine Kombination davon verwendet und kann Ihnen nicht wirklich sagen, dass diese Zahlen auch in der realen Welt zu spüren sind. Wenn überhaupt, würde ich sagen, dass der Akku nicht großartig war, aber es ist das Übliche bei neuen Android-Handys in der ersten Woche.



Source link