Tech News

Technik & Digital

PlayStation VR2-Design offiziell enthüllt


Auf der CES 2022 bestätigte Sony, dass sein VR-Headset der nächsten Generation PlayStation VR2 heißen wird. Allerdings gab uns das Unternehmen damals keinen Einblick in das Headset. Das ändert sich heute, da Sony nun offiziell das Design der PlayStation VR2 enthüllt hat.

Das Design der PlayStation VR2 ergänzt die PlayStation 5 mit einem vertrauten Schwarz-Weiß-Farbschema. Das Headset hat ein ähnliches Aussehen wie die PS VR2-Controller, die letzten Monat enthüllt wurden. Sony sagt, dass die Kugelform die 360-Grad-Ansicht darstellt, die der Benutzer erleben wird, wenn er das Headset aufsetzt und die VR-Welt betritt. Das Headset hat eine weiße Schale, vier nach vorne gerichtete Kameras und einen einfachen Kopfbügel, der sich leicht anpassen lässt. Das neue Modell behält einige der Elemente des ursprünglichen PS VR bei. Sie werden beispielsweise feststellen, dass sich die Stereokopfhörerbuchse immer noch an der gleichen Stelle befindet, und Sie können den Bereich des Zielfernrohrs immer noch näher oder weiter von Ihrem Gesicht weg bewegen.

PlayStation VR2-Design offiziell enthüllt

„Als unser Designteam die PS5-Konsole erstellte, hatte es auch das VR-Headset der nächsten Generation im Sinn, sodass Sie einige Ähnlichkeiten im Look and Feel feststellen werden. Die PS5-Konsole hat flache Kanten, da sie auf einer flachen Oberfläche angezeigt werden soll, während mehr Wert darauf gelegt wurde, das Design des PS VR2-Headsets runder zu machen, da es für ständigen menschlichen Kontakt bestimmt ist.“ schrieb Hideaki Nishino, Senior Vice President, Platform Experience.

Sony hat außerdem ein neues Belüftungsdesign in die Play Station VR2 integriert, um die Luft herauszulassen und das Beschlagen der Linse während des Spiels zu vermeiden.

Zur Erinnerung: Die PlayStation VR2 bietet ein 4K-HDR-OLED-Display mit einem Sichtfeld von 110 Grad und einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hz/120 Hz. Das Headset verfügt über vier eingebaute Kameras zur Verfolgung von Bewegungen. Es verfügt außerdem über neue sensorische Funktionen wie Eye Tracking, Headset-Feedback und 3D-Audio für ein noch intensiveres VR-Erlebnis.

Sony hat immer noch nicht bestätigt, wann es plant, das neue Headset offiziell auf den Markt zu bringen. Da die GDC 2022 gleich um die Ecke ist, ist es möglich, dass das Unternehmen auf der Veranstaltung Preis- und Verfügbarkeitsdetails bekannt gibt.


Quelle: PlayStation-Blog



Source link