Tech News

Technik & Digital

Mathematiker knackt 150 Jahre altes Schachproblem


Ein Schachproblem, das Mathematiker seit mehr als 150 Jahren beschäftigt, wurde endlich geknackt.

Das n-Damen-Problem begann als viel einfacheres Rätsel und wurde erstmals 1848 in einer Ausgabe der deutschen Schachzeitung Schachzeitung vom Schachkomponisten Max Bezzel gestellt. Es wurde gefragt, wie viele Möglichkeiten acht rivalisierende Damen – die die stärksten Figuren auf dem Schachbrett sind und in der Lage sind, eine beliebige Anzahl von Feldern horizontal, vertikal und diagonal zu bewegen – auf einem Standardbrett mit 64 Feldern positioniert werden könnten, ohne dass eine Dame eine andere angreift.



Source link