Tech News

Technik & Digital

Könnten Bakterien oder Viren, die in den Mumien des alten Ägypten lauerten, heute eine Seuche auslösen?



Krankheiten waren für die alten Ägypter keine Seltenheit. Untersuchungen haben ergeben, dass sie von einer Vielzahl an Infektionskrankheiten betroffen waren, darunter Pocken, Tuberkulose Und Lepra.

So war beispielsweise Ramses V., der vierte Pharao der 20. Dynastie Ägyptens, an Pocken erkranktwas durch die verräterischen Pockennarben auf seinem mumifizierten Körper belegt wird.



Source link