Tech News

Technik & Digital

iOS 17.4 bringt neue Emojis, ein Uhr-Widget und wichtige Änderungen im App Store


Das Beispiellose ist geschehen und mit iOS 17.4 nun offiziell. Das neueste iOS-Update, das gestern veröffentlicht wurde, bringt mehrere neue Funktionen sowie eine umfassende Überarbeitung des App Stores in der Region Europa. iOS 17.4 könnte als dasjenige angepriesen werden, das dem berühmten ummauerten Ökosystem von Apple ein Ende setzt und die Möglichkeit bietet, Apps seitlich auf iPhones zu laden. Hier finden Sie alles Neue in iOS 17.4, das Sie begeistern dürfte.

iOS 17.4 Neue Emojis

Beginnen wir mit den Grundlagen: iOS 17.4 hat eine Reihe neuer Emojis eingeführt, darunter Emojis für eine Limette, einen Pilz, einen nickenden Kopf und eine gebrochene Kette. Insgesamt 18 neue Emojis wurden von Apple in iOS 17.4 hinzugefügt. Um die neuen Emojis für iOS 17.4 zu erhalten, gehen Sie zur Nachrichten-App, öffnen Sie eine Konversation, tippen Sie auf das Textfeld und besuchen Sie den Abschnitt „Emojis“. Hier finden Sie alle neuen Emojis.

Sideloading – aber nur in der EU

iOS 17.4 ist eines der größten iOS-Updates, die Apple jemals veröffentlicht hat, da es endlich die Funktionalität zum Querladen von Apps aus App-Stores von Drittanbietern bietet. Da erwartet wurde, dass Apple Sideloading in iOS 17 einführen würde, ist der Moment gekommen. Mit iOS 17 können Benutzer in der Region Europa Apps aus App-Stores von Drittanbietern herunterladen.

Tatsächlich hat MacPaw den ersten alternativen App Store für das iPhone namens Setapp Mobile gestartet. Derzeit befindet sich der App Store in der Beta-Phase, Sie können sich jedoch auf die Warteliste bewerben. Setapp Mobile wird im April 2024 verfügbar sein. Auch der alternative App-Store von Setapp wird auf Abonnements basieren, das Unternehmen hat jedoch die Gebühren hierfür nicht bekannt gegeben.

Für Benutzer mit Wohnsitz in anderen Ländern ist die Sideloading-Funktionalität noch nicht verfügbar. Möglicherweise wartet Apple auf Kartellklagen in anderen Regionen! Das iOS 17.4-Änderungsprotokoll unterscheidet sich für diejenigen, die sich nicht in der EU-Region befinden.

iOS 17.4 bringt neue Emojis, ein Uhr-Widget und wichtige Änderungen im App Store

Außerdem gibt es in iOS 17.4 ein neues Uhr-Widget. Das Widget „City Digital“ wurde zur Liste der Widgets unter „Uhr“ hinzugefügt. Das Widget erscheint je nach Tageszeit mit hellem oder dunklem Hintergrund und zeigt eine Digitaluhr für den von Ihnen gewählten Standort an. Eine nette kleine Ergänzung zu iPhone-Widgets. So können Sie das neueste Uhr-Widget für iOS 17.4 zu Ihrem iPhone-Startbildschirm hinzufügen.

Verbesserungen beim Schutz vor gestohlenen Geräten

Verbesserungen beim Schutz vor gestohlenen Geräten

Ein weiterer Leckerbissen in iOS 17.4 sind die Verbesserungen der Funktion zum Schutz gestohlener Geräte. Die Funktion verhindert kompromittierte Daten, falls Ihr iPhone-Passcode von jemandem gestohlen wird. Wenn der Schutz vor gestohlenen Geräten aktiviert ist, müssen Sie sich zusätzlich zum Passcode Ihres iPhones mit Face ID verifizieren, während Sie Aktionen wie das Ändern Ihres Apple-ID-Passworts, das Anzeigen gespeicherter KeyChain-Passwörter oder das Deaktivieren des Verlustmodus ausführen, wenn Sie sich an einem unbekannten Ort befinden .

Mit iOS 17.4 hat Apple zwei Optionen hinzugefügt: „Abseits bekannter Orte“ und „Immer“. Auf diese Weise können Sie wählen, ob die Funktion immer aktiviert werden soll oder nur, wenn Sie sich an einem unbekannten Ort befinden. Allerdings hätte die Option zum Hinzufügen/Entfernen eines Standorts zur Liste bekannter Standorte sinnvoller sein sollen. Dennoch ist es immer noch eine gute Option, wenn Sie jeden Tag dieselbe Route zurücklegen und Apple sie als Ihren vertrauten Standort kennzeichnet. Jetzt können Sie den Schutz vor gestohlenen Geräten immer aktivieren.

Weitere iOS 17.4-Funktionen und Fehlerbehebungen

Zusätzlich zu den oben genannten Funktionen bringt iOS 17.4 auch einige weitere Änderungen mit sich, darunter das neue PQ3 iMessage-Sicherheitsprotokoll, neue Funktionen für Message Business-Konten und eine neue Funktion, mit der Siri Nachrichten in mehreren Sprachen lesen kann, Passkey-Unterstützung für Webbrowser und unscharfe Hintergrundbilder Hintergrund im Anrufbildschirm.

Unter den Fehlerbehebungen bringt iOS 17.4 die viel nachgefragte Behebung des Benachrichtigungsfehlers. Bei einigen Benutzern führte das Erweitern und Verkleinern von Benachrichtigungen mit einem einzigen Wischen auf dem Sperrbildschirm dazu, dass sie den gesamten Bildschirm ausfüllten. Der Fehler wurde in iOS 17.4 endlich behoben. Weitere Informationen zu weiteren Funktionen und Fehlerbehebungen finden Sie in den Versionshinweisen zu iOS 17.4.

Sollten Sie auf iOS 17.4 aktualisieren?

Auf jeden Fall sollten Sie Ihr iPhone auf iOS 17.4 aktualisieren, insbesondere wenn Sie sich in der EU befinden. Dies ist ein bahnbrechendes iOS-Update für diejenigen, die die Sideloading-Funktion nutzen können. Apple hat die Funktion lange Zeit eingeschränkt und jetzt lädt man Apps von Drittanbieter-App-Stores quer. Für Nicht-EU-Benutzer sind das neue Uhr-Widget, neue Emojis und Verbesserungen der Funktionen zum Schutz gestohlener Geräte einige der Gründe, warum sich ein Upgrade auf iOS 17.4 lohnt.



Source link