Tech News

Technik & Digital

Google Pixel 7 Pro wurde in einem neuen Leck enthüllt, und es sieht nicht allzu anders aus


Die Google Pixel 6-Reihe ist noch relativ neu, da das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro erst vor wenigen Monaten veröffentlicht wurden. Einige technische Details zu den nächsten Modellen sind bereits durchgesickert, aber jetzt haben wir einen ersten Blick auf das Design des kommenden Pixel 7 Pro.

Steve Hemmerstoffer (auch bekannt als OnLeaks), ein bemerkenswerter Tech-Leaker mit hervorragender Erfolgsbilanz, hat sich mit SmartPrix zusammengetan, um Renderings des kommenden Google Pixel 7 Pro zu zeigen. Das Design sieht fast identisch mit dem Pixel 6 und Pixel 6 Pro aus, mit der gleichen verlängerten Kameraleiste, die sich um die Rückseite des Telefons wickelt, und einem Kamerablitz auf der rechten Seite. Im Vergleich zum Pixel 6 gibt es an den Rändern eine leichte Krümmung, sodass es nicht ganz so stark hervorsteht (ein bisschen wie das Galaxy S21 FE), aber insgesamt ist das Design den Pixel-Telefonen des letzten Jahres sehr ähnlich.

Die Abmessungen des Telefons betragen ungefähr 163 × 76,6 × 8,7 mm, wobei der Kamerabuckel eine Tiefe von 11,2 mm hat. Zum Vergleich: Das Pixel 6 Pro misst 163,9 × 75,9 × 8,9 mm. Das Display ist irgendwo zwischen 6,7 und 6,8 ​​Zoll groß, ungefähr identisch mit dem 6,7-Zoll-Bildschirm des Pixel 6 Pro. Es gibt auch denselben USB-Typ-C-Anschluss und dasselbe SIM-Kartenfach, und die Einschalt- und Lautstärketasten befinden sich wie üblich auf der rechten Seite.

Google muss das Pixel wahrscheinlich nicht jedes Jahr neu gestalten, aber die neuen Kurven im Bereich „Visier“ bedeuten, dass vorhandene Pixel 6 Pro-Hüllen wahrscheinlich nicht mit dem Pixel 7 Pro funktionieren, was schade ist. Displayschutzfolien für das Pixel 6 Pro funktionieren möglicherweise immer noch, aber wir müssen auf die endgültigen Geräteabmessungen warten, um es sicher zu wissen.

Ein weiterer Bericht von letzter Woche enthüllte, dass die Codenamen von Pixel 7 und Pixel 7 Pro „Cheetah“ und „Panther“ sein könnten, obwohl unklar ist, welcher Name im Moment zu welchem ​​​​Telefon gehört.

Quelle: SmartPrix



Source link