Tech News

Technik & Digital

Google könnte das Kopieren von iCloud-Fotos und -Videos auf Android vereinfachen


Datenmigration und -sicherung war noch nie die Stärke von Android. Obwohl Daten wie SMS-Nachrichten, WLAN-Passwörter und andere grundlegende Daten in einem Google-Konto gesichert werden können, ist die Übertragung der meisten App-Daten ohne Tools von Drittanbietern nicht möglich, und die Migration von iOS zu Android kann ebenfalls schwierig sein. Allerdings gibt es jetzt mehr Hinweise darauf, dass Google an einer Lösung für iPhone-Besitzer arbeitet, die auf Android umsteigen möchten.

Im vergangenen Jahr tauchten erstmals Hinweise auf, dass Google an einer „Switch to Android“-Anwendung für iOS arbeitet, die es ermöglichen könnte, Daten, die noch nicht in einem Google-Konto gespeichert sind, auf ein Android-Gerät zu verschieben. Es war damals nicht klar, welche Daten die App migrieren kann, aber jetzt haben wir dank eines neuen Berichts unter möglicherweise ein klareres Bild 9to5Google.

9to5Google einen String in der neuesten Version von Googles Data Transfer Tool gefunden, das derzeit nur die Datenübertragung von Android zu Android unterstützt. Der neue Text weist darauf hin, dass die App Menschen dabei helfen wird, ihre vorhandenen Fotos und Videos von iCloud nach Google Fotos zu kopieren:

Um Fotos und Videos von iCloud nach Google Fotos zu kopieren, befolgen Sie die Anweisungen in der Switch to Android App oder erfahren Sie mehr unter g.co/transferfromicloud.

Dieser Link führt zu einem bestehenden Support-Artikel, in dem erläutert wird, wie Sie eine Kopie Ihrer Daten von Apple anfordern und Ihr Google-Konto als Ziel auswählen. Vermutlich wird die App dies zu einem einfacheren Prozess machen. Es gibt auch eine Zeichenfolge in der App, die ausdrücklich ein „Lightning-Kabel“ erwähnt, was darauf hinweist, dass Sie möglicherweise ein iPhone mit einem Android-Gerät verbinden können, um Daten schnell zu übertragen, wie Google es bereits für Datenmigrationen von Android zu Android unterstützt.

Die Google I/O 2022 wird wahrscheinlich in den nächsten Monaten stattfinden (normalerweise im Mai), und es ist möglich, dass Google die neue Funktionalität dann ankündigt.

Quelle: 9to5Google



Source link