Tech News

Technik & Digital

Google Fotos überarbeitet Erinnerungen und fügt einen Collagen-Editor hinzu


Google Fotos ist nicht nur ein Online-Cloud-Speicherdienst, sondern bietet so viel mehr als nur die Möglichkeit, Ihre Fotos und Videos zu speichern. Im Laufe der Jahre hat der Dienst verschiedene Arten von Tools und Funktionen eingeführt, mit denen Benutzer ihre Fotos und Videos auf andere Weise erleben können. Als Memories vor fast drei Jahren sein Debüt gab, gab es den Benutzern die Möglichkeit, die Vergangenheit erneut zu besuchen. Jetzt überarbeitet Google Memories und bietet Nutzern eine neue Möglichkeit, sich an die Vergangenheit zu erinnern.

Ab heute sehen Benutzer jetzt Ausschnitte aus Videos in Memories. Die Videoschnipsel stammen aus längeren Videos, die in Google Fotos gespeichert sind, was für eine nette und unerwartete Überraschung sorgen könnte. Darüber hinaus wird den in Memories angezeigten Fotos jetzt ein subtiler Zoom-Effekt hinzugefügt, der für eine neue Art des Seherlebnisses sorgen soll. Während diese Ergänzungen eher zahm sind, hat Google ehrgeizigere Pläne, wie das Hinzufügen von Instrumenten zu Memories. Obwohl die Musik interessant sein könnte, hoffen wir, dass sie nicht dem ähnelt, was im Beispielvideo oben zu finden ist. Wenn alles nach Plan läuft, wird Google Cinematic Memories ab nächsten Monat für die Nutzer verfügbar sein.


Google Fotos überarbeitet Erinnerungen und fügt einen Collagen-Editor hinzu

Zusätzlich zu den überarbeiteten Memories führt Google auch eine Funktion namens Styles ein. Stile fügen Erinnerungen automatisch Grafiken hinzu, um alte Sammelalben nachzuahmen. Zur Markteinführung wird es mehrere Designs und sogar einige limitierte Ergänzungen von Künstlern wie Shantell Martin und Lisa Congdon geben. Darüber hinaus können Benutzer in Zukunft private Erinnerungen mit Freunden und Familienmitgliedern teilen. Die Funktion wird zuerst auf Android-Geräten verfügbar sein und später für iOS- und Webbenutzer eingeführt. Für diejenigen, die etwas praktischer sein möchten, wird Google auch einen neuen Collage-Editor einführen, mit dem Benutzer Fotos auswählen, in einem Layout anordnen, bearbeiten und teilen können. Mit mehr als 30 verschiedenen Designs sind die Möglichkeiten endlos.



Quelle: Google-Blog



Source link