Tech News

Technik & Digital

Google entfernt seine Chat-Option aus den Brancheneinträgen


Google hat angekündigt, dass es den Im Juli führt Google Business Profiles außerdem Chat- und Anrufverlaufsfunktionen ein, um die Geschäftstools des Unternehmens zu optimieren.

„Das was?“, höre ich Sie fragen.

Ja, es handelt sich hierbei nicht um ein häufig genutztes Element des Google Business-Angebots, aber derzeit können Nutzer der Google-Suche, von Google Maps und Google Shopping direkt aus den In-Stream-Einträgen mit Ihrem Unternehmen Kontakt aufnehmen, indem sie vom Display aus einen Chat starten.

Google entfernt seine Chat-Option aus den Brancheneinträgen

Der Google Business-Chat ist ein optionales Element Ihres Google Business-Profils, das Sie für jede Google-Plattform separat aktivieren bzw. deaktivieren müssen. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass Unternehmen innerhalb von 24 Stunden auf alle Nachrichten antworten müssen.

Dies stellt für Benutzer eine weitere, einfache Möglichkeit zur Kontaktaufnahme dar und könnte Ihnen zumindest theoretisch dabei helfen, mehr Leads aus Ihren Google-Einträgen zu generieren.

Aber offensichtlich hat es sich nicht als beliebt erwiesen.

Ich würde mal vermuten, dass die 24-Stunden-Frist ein Hindernis ist, und es ist auch gut möglich, dass viele Geschäftsinhaber nichts von der Existenz wussten. Aber so oder so wird die Option nicht ausreichend genutzt, um sie weiterhin zu unterstützen, also stellt Google die Option zum 31. Juli 2024 ein.

Wie von Search Engine Land berichtet:

„Google wird ab dem 15. Juli 2024 das Starten neuer Chats nicht mehr zulassen und dann am 31. Juli 2024 die Chat- und Anrufverlaufsfunktionen vollständig deaktivieren. Sie können Ihren Chat- und Anrufverlauf von Google Business Profiles herunterladen und irgendwo speichern. Irgendwann wird Google den Verlauf löschen.“

Auch hier handelt es sich nicht um ein großes Element, sodass die Auswirkungen nicht signifikant sein werden. Wenn Sie diese Funktion jedoch bisher verwendet haben, sollten Sie wissen, dass sie entfernt wird und dass Benutzer keinen Chat mehr über Google-Oberflächen starten können.



Source link