Tech News

Technik & Digital

Funktionen von iOS 17.4 und iPadOS 17.4: Was ist neu?


Nach wochenlangen Beta-Veröffentlichungen hat Apple endlich die Software-Updates für iOS 17.4 und iPadOS 17.4 für die Öffentlichkeit freigegeben. Das neue Update bringt einige wichtige Änderungen für iPhone und iPad mit sich (insbesondere für europäische Benutzer), darunter die Möglichkeit, Apps und App-Stores von Drittanbietern zu installieren, neue Emojis, einige Verbesserungen bei Nachrichten und mehr. Hier werfen wir einen Blick auf alles Neue in iOS 17.4 und iPadOS 17.4:


Unterstützung für Apps und App Stores von Drittanbietern in der EU

li-apple-iphone-app-store

Mit dem Inkrafttreten des Digital Markets Act (DMA) ab dem 6. März 2024 hat Apple die Unterstützung für das Sideloading von Drittanbieter-Apps und App-Stores in der EU hinzugefügt. Damit können Nutzer erstmals alternative App-Plattformen auf ihren iPhones und iPads installieren. Die Entscheidung von Apple, sich dem DMA anzuschließen, erfolgt vor dem Hintergrund, dass die EU ein gerechteres Umfeld für alle Unternehmen, Entwickler und Apps in Europa schaffen möchte.


Auch für den App Store hat Apple ein neues System eingeführt, bei dem die Entwickler für die erste Million Installationen nichts zahlen müssen und danach eine Standardgebühr von 0,50 Euro pro Nutzer und Jahr zahlen. Darüber hinaus reduziert sich die Provision für Apps, die über den App Store vertrieben werden, auf 17 Prozent bzw. 10 Prozent für diejenigen im Small Business-Programm. Für Apps, die über alternative App-Stores vertrieben werden, fallen erwartungsgemäß keine Provisionsgebühren an.

Apps, die außerhalb des Apple App Store installiert werden, durchlaufen einen Sicherheitsüberprüfungsprozess, um sicherzustellen, dass sie frei von Malware sind. Benutzer können in den Einstellungen sogar einen bestimmten App Store als ihren bevorzugten App Store festlegen. Für diejenigen, die sich fragen: Dies wird jedoch weiterhin nur für Benutzer in der EU verfügbar sein und wir gehen nicht davon aus, dass es in anderen Regionen wie Asien und Nordamerika verfügbar sein wird.

Verwandt

Apple erlaubt Apps außerhalb des App Store: Was bedeutet das für Sie?

Apple wird voraussichtlich bereits 2024 Sideloading auf dem iPhone ermöglichen und es damit Millionen von Nutzern in der EU ermöglichen, Spiele und Apps außerhalb des App Stores herunterzuladen

Weitere EU-spezifische Änderungen

Person, die Apple Pay nutzt

Quelle: Unsplash


Zusätzlich zur Unterstützung für App-Stores von Drittanbietern ermöglicht Apple Entwicklern die Verwendung alternativer Zahlungsmethoden in ihren Apps – Apps sind nicht mehr gezwungen, das In-App-Kaufsystem von Apple zu verwenden. Entwickler können Zahlungsmethoden von Drittanbietern direkt in die App integrieren oder Benutzer für Zahlungen auf ihre Website weiterleiten. Allerdings zwingt Apple Entwickler dazu, für Zahlungen Dritter renommierte und sichere Plattformen zu nutzen.

Darüber hinaus ermöglicht Apple den Benutzern, ihren Standard-Webbrowser auszuwählen. Wenn Benutzer in der EU nach der Installation von iOS 17.4 Safari öffnen, wird ein Popup angezeigt, in dem sie aufgefordert werden, ihren bevorzugten Webbrowser auszuwählen. Benutzer können Google Chrome, Firefox oder einen anderen Browser als Standardbrowser auswählen.

Darüber hinaus müssen App-Entwickler nicht mehr die WebKit-Engine von Apple für ihre Browser verwenden. Diese Änderung bedeutet, dass Entwickler wie Google und Mozilla nun ihre eigenen Browser-Engines anstelle der Engine von Apple verwenden können. Schließlich öffnet Apple den NFC-Zugang auch für Entwickler in der EU, sodass Apps und Dienste von Drittanbietern nun ihre kontaktlosen Zahlungsmethoden auf dem iPhone anbieten können und Benutzer nicht mehr gezwungen sind, Apple Pay für kontaktloses Bezahlen zu verwenden.


Neue Emojis

Neue Emojis iOS 17-4

Apple hat mit dem neuesten Update auch eine Reihe neuer Emojis zu iOS hinzugefügt. Die Liste der neuen Emojis umfasst eine Zitronenscheibe, einen braunen Pilz, eine gebrochene Kette, ein Emoji mit schüttelndem Kopf und einen Drachen. Darüber hinaus gibt es mittlerweile mehr als 15 Personen- und Körper-Emojis, die die Möglichkeit haben, in beide Richtungen zu schauen.

Podcast-Transkripte

Die Apple Podcast-App bietet jetzt Transkripte auf iOS 17.4. Es funktioniert ähnlich wie die Liedtextfunktion in der Musik-App und synchronisiert sich mit der Audiowiedergabe. Transkripte sind in Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch verfügbar und Benutzer können darin nach bestimmten Wörtern oder Phrasen suchen.

Neues iMessage-Sicherheitsprotokoll und neue Funktionen

iPhone 15 Plus in der Hand


Apple hat die Sicherheit der Nachrichten-App durch die Integration eines neuen „State-of-the-Art“-Protokolls namens PQ3 noch weiter verbessert. Das neue Protokoll schützt Benutzer vor Phishing-Angriffen, die Quantencomputer nutzen. Apple hat außerdem den Wortlaut der Nachrichteneinstellungen unter Siri in „Nachrichten mit „Siri““ geändert. Sie können Siri jetzt auch so einstellen, dass Nachrichten in einer bestimmten Sprache gelesen werden, darunter Spanisch, Französisch, Deutsch, Chinesisch und mehr.

Änderungen des Batteriezustands auf dem iPhone 15

Mit iOS 17.4 hat Apple die Art und Weise geändert, wie der Akkuzustand bei iPhone 15-Modellen angezeigt wird. Auf dem Etikett zum Batteriezustand wird jetzt „Normal“ angezeigt, anstatt den tatsächlichen Batteriezustand in Prozent anzuzeigen. Zusätzlich zu dieser Änderung werden im Abschnitt zum Batteriezustand jetzt auch Statistiken wie die Anzahl der Batteriezyklen, das Herstellungsdatum und die erste Verwendung angezeigt.

iOS 17.4 enthält ein neues Stadt-Digitaluhr-Widget, perfekt für diejenigen, die digitale Uhren gegenüber analogen bevorzugen. Apple hat außerdem endlich die Stoppuhr-Live-Aktivitätsfunktion hinzugefügt, die angezeigt wird, sobald Sie eine Stoppuhr starten. Es wird auf der dynamischen Insel und dem Sperrbildschirm angezeigt und Sie steuern die Stoppuhr mit der Taste „Pause“, „Löschen“ oder „Eine neue Runde starten“.


Sollten Sie auf iOS 17.4 aktualisieren?

Wenn Sie in der EU leben, ist iOS 17.4 ein unverzichtbares Update. Die Option, Apps von Drittanbietern hinzuzufügen, ist ein Game-Changer, und auch wenn es noch keine alternativen App-Stores gibt, sind sie auf dem Weg. Fortnite bereitet sich aufgrund dieser Änderungen bereits auf eine Rückkehr zu iOS vor. Wenn Sie sich außerhalb der EU befinden, ist das Update möglicherweise nicht so aufregend, aber die zusätzliche iMessage-Sicherheit, die Apple Podcast-Transkripte und die neuen Emojis lohnen sich trotzdem. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Gerät so schnell wie möglich zu aktualisieren.

  • pbi-iphone-15

    iPhone 15

    Das iPhone 15 verfügt über ein 6,1-Zoll-OLED-Display mit dem neuen Dynamic Island, ein Dual-Kamera-Setup, neue Farben und einen USB-Typ-C-Anschluss. Es wird vom Apple A16 Bionic Chip angetrieben und ist das günstigste High-End-iPhone, das Sie heute in die Hände bekommen können.

  • pbi-iphone-15-pro

    iPhone 15 Pro

    Das iPhone 15 Pro ist das neue Flaggschiff der Pro-Serie von Apple. Es ist mit dem neuen Apple A17 Pro Chipsatz und 8 GB RAM ausgestattet. Es kommt in neuen Farben, verfügt über ein noch leistungsstärkeres Kamera-Setup und ein verfeinertes Design.

  • pbi-iphone-15-pro-max

    iPhone 15 Pro Max

    Das iPhone 15 Pro Max ist das neueste und beste Smartphone im Apple-Sortiment. Das Smartphone wird vom neuesten Apple A17 Pro-Chipsatz angetrieben, gepaart mit 8 GB RAM. Es verfügt über ein verfeinertes Titangehäuse, das es leichter und komfortabler macht, und verfügt über eine neue Periskop-Telekamera.




Source link