Tech News

Technik & Digital

Die am häufigsten auftretenden Debug-Fehlercodes auf ASRock-Motherboards und wie man sie behebt


ASRock-Motherboards erfreuen sich bei normalen und fortgeschrittenen Benutzern in der Community großer Beliebtheit. Sie bieten eine gute Mischung aus Funktionen, die für den Bau eines guten PCs unerlässlich sind, und das zu einem günstigen Preis. Eine dieser netten Funktionen, die Sie auf vielen ASRock-Motherboards finden, ist eine LED namens Dr. Debug. Dies ist ein schicker Marketingbegriff für eine POST-Code-LED (Power-On Self-Test), die Codeinformationen bereitstellt, die zur Fehlerbehebung verwendet werden können.


Es ist bekannt, dass die Dr. Debug-LED während und nach dem POST schnell mehrere Codes blinkt. Sie müssen nicht unbedingt wissen, was jeder dieser Codes bedeutet, aber wenn Sie besonders auf diejenigen achten, die angezeigt werden, wenn Ihr System während des POST einfriert, können Sie häufige Probleme diagnostizieren. Diese Fehlercodes können auch die Ursache des Startfehlers auf bestimmte Komponenten eingrenzen.

Verwandt

Die besten ASRock-Motherboards im Jahr 2024

Auf der Suche nach einem neuen Mutterkraut? Schauen Sie sich unsere Sammlung der besten Boards von ASRock an.

Die am häufigsten vorkommenden Dr.-Debug-Codes auf ASRock-Motherboards

Ein paar Codes, die Sie im Auge behalten sollten

ASRock führt eine lange Liste von Motherboard-Debug-Codes, um Ihnen das Verständnis der zweistelligen Codes zu erleichtern, die Sie auf Ihrem Motherboard sehen. Aber wie bei den meisten Motherboards sind viele dieser Codes lediglich Statusanzeigen, die Ihnen sagen, was Ihr Motherboard zu einem bestimmten Zeitpunkt gerade tut.


Wenn Sie diese herausfiltern, werden Ihnen Fehlercodes angezeigt, die normalerweise angezeigt werden, wenn Ihr PC nicht startet. Ich habe diese Codes unten hervorgehoben, zusammen mit einigen möglichen Möglichkeiten, sie zu beheben.

Die Dr. Debug Code-LED auf ASRock-Motherboards zeigt nur die wahrscheinlichste Fehlerursache an, anhand derer Sie die Grundursache identifizieren können. Die tatsächliche Ursache des Problems und die entsprechende Lösung können variieren.

Debug-Code

Fehler

Mögliche Lösung

A2

IDE-Erkennung

Dies bedeutet, dass Ihr System kein Startgerät finden kann. Dieser Fehler wird möglicherweise nach dem Wechseln der CMOS-Batterie angezeigt, da dadurch das BIOS auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Versuchen Sie daher, ihn zu beheben, indem Sie auf das BIOS zugreifen und das Startgerät erneut einrichten.

50-55

Speicher nicht erkannt/nicht installiert/ungültiger Typ

Bei all diesen Problemen handelt es sich um Speicherprobleme, die durch einfaches erneutes Einsetzen der Speichermodule behoben werden können. Stellen Sie einfach sicher, dass die Kontaktpunkte und die Speicherstifte sauber sind und dass Sie die Module ordnungsgemäß installieren. Fehler 50 wird normalerweise angezeigt, wenn Sie einen ungültigen Speichertyp oder RAM mit höheren Geschwindigkeiten verwenden, als Ihr Motherboard verarbeiten kann.

57

CPU-Nichtübereinstimmung

Dieser Code bedeutet, dass Ihre CPU nicht mit dem Motherboard kompatibel ist oder ein Problem vorliegt, beispielsweise ein verbogener Stift. Versuchen Sie, die CPU neu einzusetzen, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

D0-D3

CPU-Fehler

Versuchen Sie, die CPU neu einzusetzen und das CMOS zu löschen, um diese CPU-Fehler zu beheben.

D4-D5

PCI-Ressourcenzuweisung

Beginnen Sie mit der Fehlerbehebung, indem Sie das CMOS löschen, und fahren Sie dann mit dem erneuten Einsetzen der CPU und des Speichers fort, wenn das nicht hilft.

D6, 92-97

Keine Verbindung

Hierbei handelt es sich um GPU- oder iGPU-bezogene Fehler, die Sie beheben können, indem Sie das CMOS löschen und die GPU neu installieren. Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie, die Grafikkarte in andere Steckplätze oder andere Grafikkarten einzubauen.

9A-9D

USB-Fehler

Sie können diese USB-Gerätefehler beheben, indem Sie alle Ihre USB-Geräte vom PC entfernen und sie nacheinander anschließen, um das Gerät zu finden, das den Fehler verursacht. Anschließend können Sie den Treiber des jeweiligen Geräts zurücksetzen, um das Problem zu beheben.

E8-EB

S3-Wiederaufnahme fehlgeschlagen (S3=Ruhezustand)

Dieser Fehlercode wird normalerweise aufgrund unzureichender CPU-Leistung angezeigt. Überprüfen Sie alle Verbindungen, um sicherzustellen, dass alles richtig angeschlossen ist. Wenn dies nicht hilft, müssen Sie möglicherweise die CPU austauschen.


Wo finden Sie Dr. Debug-Codes auf Ihrem ASRock-Motherboard?

Die LED befindet sich auf der Unterseite dieser Platinen

Ein Screenshot, der das schematische Diagramm eines ASRock-Motherboards mit der hervorgehobenen Dr. Debug-LED zeigt.

Die Dr. Debug-LED ist nur auf ausgewählten ASRock-Motherboards wie dem Z790 Taichi Lite zu sehen, das wir vor nicht allzu langer Zeit getestet haben, da es sich um eine Premium-Funktion handelt, die relativ teuren Boards vorbehalten ist. Im Gegensatz zu anderen Motherboards von Marken wie Asus und MSI befindet sich diese LED bei den ASRock-Boards unten und befindet sich normalerweise neben den Lüfteranschlüssen oder den Ein-/Aus- oder Reset-Tasten. Denken Sie daran, dass Dr. Debug LED nur ein schicker Name ist, den ASRock der Fehlercode-LED gegeben hat, und dass sich diese LED von der regulären LED unterscheidet, die POST-Codes auf anderen Motherboards anderer Marken anzeigt.


Die Motherboards, die nicht über eine Dr.-Debug-Code-LED verfügen, sind wahrscheinlich nur mit einer Gruppe von LED-Leuchten ausgestattet, die sich an der Unterseite des Motherboards an der gleichen Stelle wie die POST-Code-LED befinden könnten. Dieser LED-Cluster sieht auf jedem Motherboard gleich aus. Sie sollten also nach einem Satz LEDs mit der Bezeichnung CPU, DRAM, BOOT und VGA suchen. Sie helfen Ihnen dabei, das Motherboard-Problem auf bestimmte Komponenten einzugrenzen, aber es kann sein, dass Sie Schwierigkeiten haben, das genaue Problem und eine entsprechende Lösung zu finden. Wenn möglich, ist es besser, sich für ein Motherboard mit einer POST-Code-LED zu entscheiden. Es ist definitiv eine der besten Funktionen, auf die man bei einem Motherboard achten sollte.

Die Liste der Codes ist begrenzt

Dies sind einige der am häufigsten angezeigten POST-Codes auf ASRock-Motherboards und sie beheben einige der häufigsten Probleme. ASRock scheint viele seiner Codes in derselben Kategorie zusammengefasst zu haben, sodass es einfacher ist, der Ursache auf den Grund zu gehen und Fehler zu beheben.


Die Liste der auf dem ASRock-Motherboard angezeigten Fehlercodes ist ebenfalls recht dürftig, und es scheint mehr Statusindikatoren als Fehlercodes zu geben, die dabei helfen, die Grundursache eines bestimmten Problems zu ermitteln.



Source link