Tech News

Technik & Digital

Der Chromecast mit Google TV (HD) ist möglicherweise nicht so erschwinglich wie wir erwartet haben


Google wird seine Flaggschiffe der nächsten Generation, Pixel 7 und Pixel 7 Pro, nächsten Monat bei einem bevorstehenden Hardware-Launch-Event vorstellen. Das Unternehmen wird neben den neuesten Smartphones auch die mit Spannung erwartete Pixel Watch und neue Nest-Smart-Home-Geräte auf den Markt bringen. Darüber hinaus deuten jüngste Lecks darauf hin, dass das Unternehmen bei der Veranstaltung auch ein neues Chromecast-Gerät mit dem Namen Chromecast mit Google TV (HD) auf den Markt bringen könnte.

Wir haben kürzlich erfahren, dass der kommende Chromecast mit Google TV (HD) mit Google TV basierend auf Android 12 ausgeliefert werden könnte und über einen Amlogic S805X2 SoC und 1,5 GB RAM verfügen würde. Darüber hinaus hat ein unveröffentlichter Software-Build für das Gerät ergeben, dass es die AV1-Decodierung und nahtlose virtuelle A/B-Updates mit Komprimierung unterstützen wird. Während Google bisher offiziell keine Details über den Chromecast mit Google TV (HD) geteilt hat, hat der Leaker SnoopyTech nun behauptet, dass das Gerät in den USA für 40 US-Dollar erhältlich sein wird

Das Leck zeigt weiter, dass der Chromecast mit Google TV (HD) bereits bei vielen Einzelhändlern in der Region auf Lager ist, und wir können damit rechnen, vor dem Start frühe Unboxing- und Hands-on-Videos des Geräts zu sehen. Sie müssen jedoch nicht auf diese Videos warten, um einen Blick auf das Gerät zu werfen, da Leaker Roland Quandt bereits eine Vielzahl von Renderings und Marketingbildern geteilt hat.

Über: WinFuture

Die durchgesickerten Renderings und Marketingbilder zeigen, dass der Chromecast mit Google TV (HD) das gleiche Design wie das 4K-Modell aufweisen und mit einer identischen Fernbedienung, einem USB-Kabel und einem Power Brick geliefert wird. Die Bilder bestätigen außerdem, dass Google TV auf dem Gerät standardmäßig ausgeführt wird.

Der kommende Chromecast mit Google TV (HD) könnte für 40 US-Dollar schwer zu verkaufen sein, da sein Vorgänger oft zu ermäßigten Preisen ab 50 US-Dollar erhältlich ist. Da das ältere Modell 4K-Streaming-Unterstützung bietet, macht es für Käufer wenig Sinn, sich für das kommende Modell zu entscheiden. Die Unterstützung für AV1-Decodierung und nahtlose virtuelle A/B-Updates mit Komprimierung könnte jedoch zu ihren Gunsten wirken.

Würden Sie den Chromecast mit Google TV (HD) für 40 US-Dollar kaufen? Oder möchten Sie lieber das 4K-Modell zu einem reduzierten Preis erwerben? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.





Source link