Tech News

Technik & Digital

52.000 Jahre alter Hautfetzen eines Wollmammuts enthüllt erstmals 3D-Form seiner DNA


Der Kadaver eines 52.000 Jahre alten Wollmammuts war so gut erhalten, dass Wissenschaftler die 3D-Struktur des genetischen Codes dieses prähistorischen Lebewesens bestimmen konnten, wie eine einzigartige Studie zeigt.

Der neue Durchbruch ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zur Sequenzierung eines vollständigen Wollmammuts (Mammuthus primigenius) Genom, Das war eine Herausforderung aufgrund der degradierten Beschaffenheit der alten DNA. Mit einem vollständig sequenzierten Genom könnten Wissenschaftler endlich jede einzelne DNA-Mutation identifizieren, die moderne Elefanten von ihren Verwandten, den Wollhaarmammuts, unterscheidet. Ein vollständiger Überblick über diese genetischen Unterschiede könnte wiederum laufende Bemühungen, das Wollmammut wieder auszusterben.



Source link