Tech News

Technik & Digital

5 Tipps für eine erfolgreiche digitale Marketingstrategie


Sicher ist Ihnen bekannt, dass die Nutzung digitaler Medien stetig zunimmt. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018 verbringt der durchschnittliche erwachsene Benutzer 5,9 Stunden mit digitalen Medien, einschließlich Computern, Telefonen und anderen verbundenen Geräten.

Diese Bildschirmsucht ist in gewisser Weise beängstigend. Es schafft jedoch eine enorme Chance für Unternehmen, ihre Marke proaktiv vor diese immer verbundenen Kunden zu bringen.

Dann kommt eine solide Internet-Marketing-Strategie ins Spiel. Seien wir jedoch ehrlich: Die Zusammenstellung Ihrer digitalen Marketingstrategie ist eine Menge zu verarbeiten.

Also werde ich alles für Sie trennen, einschließlich dessen, was digitales Marketing ist, warum es von grundlegender Bedeutung ist, und ein paar fantastische Leitfäden, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. kann ein totaler Spielwechsler für Sie sein.

Was ist eine digitale Marketingstrategie?

Eine digitale Marketingstrategie ist eine Strategie zur Erreichung bestimmter Ziele mithilfe der digitalen Marketingplattformen Ihres Unternehmens. Es kann sowohl gesponserte als auch organische Medienziele und alle digitalen Plattformen umfassen, auf die Sie Zugriff haben, wie z. B. Social-Media-Kanäle, Website-Seiten, Inhaltsressourcen oder bezahlte Werbung. Ihr digitaler Marketingplan sollte auf die Ziele und Zielsetzungen Ihres Unternehmens zugeschnitten sein. Ein Unternehmen für digitales Marketing kann Ihnen bei Ihrer Strategie helfen.

Verwandte: Beste Agenturen für digitales Marketing: Die Top-Auswahl

Was sind die Vorteile einer digitalen Marketingstrategie?

Hier ist eine schnelle Antwort: Sie brauchen eine übergreifende Strategie, die als Blaupause dient und Ihre Bemühungen maximiert, genau wie jede andere Geschäftsaktivität. Anstatt Energie für zufällige Ad-hoc-Ideen zu verschwenden, können Sie dann Entscheidungen mit einem ultimativen Ziel im Hinterkopf treffen.

Verwandt: Lokale digitale Marketing-Tipps, die Ihrem Unternehmen helfen, seine regionalen Rankings zu verbessern

Dies zeigt sich besonders deutlich im digitalen Marketing, das eine Reihe von Marketingmethoden nutzt. Welche Arten von digitalem Marketing gibt es? Sie können zum Beispiel Folgendes beinhalten:

Was ist also das Hauptziel einer digitalen Marketingstrategie? Es kombiniert sie alle zu einem logischen Ansatz, der auf sich selbst aufbaut und Ihnen Zeit, Mühe und Geld spart.

5 Tipps zum Erstellen einer erfolgreichen Strategie für digitales Marketing

Unternehmen müssen sich online und in der realen Welt verkaufen, um im digitalen Zeitalter zu bestehen. Viele Menschen beginnen ihre Suche nach Artikeln oder Dienstleistungen im Internet. Studien zufolge recherchieren 81 % vieler Kunden online, bevor sie einen größeren Kauf tätigen. Mit Hilfe einer effektiven digitalen Marketingstrategie wird Ihre Zielgruppe Ihr Unternehmen finden können.

1- Wissen, mit wem Sie sprechen

Wissen Sie, wer Ihre Artikel kauft oder Ihre Dienstleistungen in Anspruch nimmt?

Berücksichtigen Sie bei der Entwicklung Ihrer Strategie für digitales Marketing ihre Bedürfnisse. Erstellen Sie Kundenpersönlichkeiten oder -profile.

Je personalisierter und fokussierter Ihr Marketing auftritt, desto größer ist sein Einfluss auf Ihre Kunden oder Auftraggeber.

Verwandte: Top-Tools für digitales Marketing, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden

2- Analysieren Sie die Statistiken Ihrer Website

Was ist die Quelle Ihres Traffics? Kunden, wissen Sie, was Ihnen die Suche bringt?

Die Analyse der Traffic-Statistiken und Analysen Ihrer Website kann Ihnen dabei helfen, eine bessere Strategie zur Steigerung des Traffics und der Konversionsraten zu entwickeln.

3- Denken Sie an SEO

Wann immer Sie herausgefunden haben, was Personen auf Ihre Webseite lockt, müssen Sie sich auf diese Daten auf Ihrer Website, Ihrem Blog und Ihren Werbematerialien konzentrieren.

Dementsprechend verbessert sich das Such-Crawler-Ranking Ihrer Organisation für diese Schlüsselbegriffe, was zu mehr Verkehr führt.

Zum Beispiel geht es in Ihrem Unternehmen darum, kundenspezifische Kerzenboxen anzubieten. Eines der Ziel-Keywords wäre „Kerzenschachteln“. Verwenden Sie den Keywords Explorer von Ahrefs und analysieren Sie dieses Keyword. Klicken Sie auf den Bericht „Übereinstimmende Begriffe“ und auf die Registerkarte „Fragen“.

Verwandte: Beste digitale Marketing-Tools für Immobilienunternehmen

4- Nehmen Sie an sozialen Medien teil

Es ist an der Zeit, in die sozialen Medien einzusteigen, falls Sie es noch nicht getan haben. Wenn Sie keine Social-Media-Präsenz haben, landen Sie im virtuellen Staub, da 93 Prozent der Unternehmen Facebook und 89 Prozent Twitter nutzen.

Bei richtiger Verwaltung können Social-Media-Profile die Markenbekanntheit erhöhen und das Interesse an Ihrem Unternehmen fördern. Ihr Social-Media-Material kann viral werden, was zu einer Flut von Interesse an Ihrem Unternehmen führt.

Die Überwachung von Social Media kann hin und wieder mühsam sein. Als außergewöhnlicher Assistent kann sich ein Social Media Scheduler als nützlich erweisen. Sie können Tweets planen, Instagram-Posts planen, GMB-Posts planen, LinkedIn-Posts planen, Pins planen und vieles mehr von einer Einzelphase aus. Indem Sie Ihre vergangenen Bereiche untersuchen und Ihnen erlauben, auf natürliche Weise für diese Zeiten zu planen. Außerdem gibt es die Möglichkeit der Massenplanung, die es Ihnen ermöglicht, verschiedene Posts im Doppelpack zu verteilen.

Siehe auch: Top-ROI-Statistiken für digitales Marketing

5- Wissen, wann man die Experten hinzuziehen muss

Die Verwaltung Ihrer Website, Social-Media-Konten und Ihres Unternehmens kann zeitaufwändig sein. Erkennen Sie Ihre Grenzen und arbeiten Sie mit Fachleuten zusammen, die Sie bei der Aufrechterhaltung Ihrer Social Media- oder digitalen Präsenz unterstützen können. Ihre fachmännischen Berührungen können Ihnen auch dabei helfen, Ihre Internetpräsenz zu entwickeln und Ihr Endergebnis zu verbessern.

Fazit

Denken Sie daran, dass Ihre Strategie darin besteht, die Maßnahmen zu verteilen, die Sie ergreifen, um Ihr Ziel langfristig zu erreichen. Das ist es, was Sie, vorausgesetzt, es wird erreicht, die Grundlagen für den Aufbau einer digitalen Strategie gefunden haben.



Source link