Tech News

Technik & Digital

32 atemberaubende Fotos von Polarlichtern aus dem Weltraum


Polarlichter sind vielleicht die spektakulärsten natürlichen Lichtshows auf der Erde – und von oben sehen sie noch majestätischer aus.

Auch genannt Nordlichter (Aurora borealis) und Südlichter (Aurora australis). Polarlichter entstehen, wenn geladene Teilchen von der Sonne in die Atmosphäre unseres Planeten einschlagen und auf ihren Magnetfeldlinien in Richtung der Pole reiten. Während sie dahinrasen, stoßen diese Teilchen mit anderen Molekülen in der Atmosphäre zusammen, wodurch sie angeregt werden und leuchtende Farben ausstrahlen, die mit bloßem Auge sichtbar sind. Dennoch ist das volle Ausmaß dieses Naturwunders vom Boden aus schwer zu erfassen.

Hier sind 32 der spektakulärsten Polarlichtfotos, die von Astronauten im Orbit aufgenommen wurden. Sie zeigen das unglaubliche Ausmaß und die unglaubliche Schönheit der atmosphärischen Lichter der Erde.

1. Blick auf die Südlichter vom Challenger

(Bildnachweis: NASA / Robert F. Overmyer)

Irgendwo zwischen der Antarktis und Australien durchschneidet ein grünes Polarlicht die südliche Hemisphäre. Diese alte Aufnahme des Südlichts wurde im April 1985 vom Astronauten Robert F. Overmyer an Bord der Raumfähre Challenger aufgenommen.

2. Aurora über Moskau

(Bildnachweis: NASA / Rick Mastracchio)

Das Nordlicht schwebt unter einem Vollmond, während Moskau links im Bild wie eine goldene Spinne leuchtet. Dieses Foto wurde im April 2014 von einem Besatzungsmitglied der Expedition 39 an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) aufgenommen.

3. Eine weltenfressende Schlange

(Bildnachweis: NASA Goddard)

Ein leuchtend grünes, fast rundes Polarlicht windet sich wie eine riesige Schlange über die südliche Hemisphäre. Dieses wunderbare Foto wurde im September 2005 mit dem IMAGE-Satelliten der NASA aus seiner Umlaufbahn in mehr als 1.000 Kilometern Höhe über der Erde aufgenommen.

4. Polarlichter im Sonnenmaximum

(Bildnachweis: MSFC / NASA)

Eine grün-rote Aurora schlängelt sich über die südliche Hemisphäre auf diesem Foto, aufgenommen vom Space Shuttle Discovery im Mai 1991. Dieses Foto wurde aufgenommen während Sonnenmaximum – die Periode maximaler Sonnenaktivität im 11-Jahres-Zyklus der Sonne –, in der Ausbrüche geladener Sonnenpartikel weitaus häufiger vorkommen, was zu häufigeren Polarlichtern auf der Erde führt.

5. Aurora mit einem Drachen

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Auf diesem Foto, das im August 2016 von der ISS aufgenommen wurde, ist die Erde in grünes, orangefarbenes und rotes Polarlicht getaucht. Im Vordergrund dockt ein Versorgungsfahrzeug vom Typ SpaceX Dragon an das Harmony-Modul der Raumstation an.

6. Blutrotes Polarlicht

(Bildnachweis: NASA / MSFC)

Auf diesem unheimlichen Bild, das im Oktober 2001 von der ISS aufgenommen wurde, schwebt ein blutrotes Polarlicht über der Erde. Rote Polarlichter entstehen, wenn geladene Sonnenpartikel hoch oben in der Atmosphäre auf Sauerstoffatome treffen und diese kurzzeitig anregen. Wenn die Atome in ihren nicht angeregten Zustand zurückkehren, geben sie als Nebenprodukt rotes Licht ab. laut NASA.

7. Gewundene Südlichter

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Auf diesem Foto, das im Frühjahr 1991 von der Raumfähre Discovery aufgenommen wurde, windet sich ein gewundenes grünes Polarlicht durch die südliche Hemisphäre. Ein Großteil der Operationen der Raumfähre über der Nachtseite der Erde war der Erforschung von Polarlichtern gewidmet, so NASA.

8. Glitzernde Städte

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Auf diesem Foto, das im Januar 2019 von der ISS aufgenommen wurde, glitzern fleckige Städte in Russland und der Ukraine unter dem Nordlicht. Aus dem Weltraum sind ausgedehnte Schnee- und Eisfelder deutlich zu erkennen.

9. Aurora bei Sonnenaufgang

(Bildnachweis: NASA / JSC / Samantha Cristoforetti)

Ein grünes Polarlicht stiehlt einem blauen Sonnenaufgang die Show, der über den Horizont kriecht, während europäische Städte im Licht der Morgendämmerung funkeln. Dieses Bild wurde im März 2015 von der italienischen Astronautin Samantha Cristoforetti an Bord der ISS aufgenommen.

10. Aurora mit Wirbel

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Ein Tiefdruckgebiet oder Wolkenwirbel windet sich über dem Golf von Alaska, während die Nordlichter über ihm tanzen. Dieses Bild wurde von einem Besatzungsmitglied der Endeavor aufgenommen, als das Space Shuttle im März 2008 an der ISS angedockt war.

11. Aurora mit Orion

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Ein vielfarbiges Polarlicht schießt in Richtung des Sternbilds Orion, während die südliche Hemisphäre darunter ruht. Dieses Foto wurde im April 1994 von der Raumfähre Endeavor aufgenommen.

12. Südlichter bei Sonnenuntergang

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Die Südlichter ziehen bogenförmig durch die Atmosphäre, während das schwindende Licht der untergehenden Sonne über den Horizont im Westen kriecht. Dieses Bild wurde im Februar 2003 von der ISS aus aufgenommen.

13. Meer aus Grün

(Bildnachweis: NASA / Akihiko Hoshide)

Der Indische Ozean verwandelt sich in ein grünes Meer, während die Südlichter die Atmosphäre über ihm durchdringen. Dieses Bild wurde im August 2021 vom japanischen Astronauten Akihiko Hoshide an Bord der ISS aufgenommen.

14. Weiße Wellen

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Auf diesem atemberaubenden Bild der Südlichter ragen Lichtspitzen 320 km über die Südhalbkugel. Laut NASA haben Astronauten das Foto im März 1994 vom Space Shuttle Columbia aus aufgenommen.

15. Korkenzieher im Himmel

(Bildnachweis: NASA / JSC)

Die Aurora australis schlängelt sich nachts über der südlichen Hemisphäre und versetzt Astronauten in Erstaunen. Dieses Foto wurde von der Besatzung des Atlantis-Orbiters der NASA während einer neuntägigen Mission im Jahr 1992 aufgenommen.

16. Raumstation über einem grünen Planeten

(Bildnachweis: ESA / Thomas Pesquet)

Zwei Module der ISS blicken auf ein stürmisches Meer aus grünen Polarlichtern hinab. Dieses Bild wurde im August 2021 während seines Aufenthalts an Bord der ISS vom Astronauten der Europäischen Weltraumorganisation (ESA), Thomas Pesquet, aufgenommen.

17. Regenbogen in der Atmosphäre

(Bildnachweis: ESA / Tim Peake)

Wunderschöne Bänder aus roten, grünen und orangefarbenen Polarlichtern durchziehen die südliche Hemisphäre auf diesem epischen Foto, das der Astronaut Tim Peake geschossen hat. Peake hat dieses Foto Anfang 2016 von Bord der ISS aus aufgenommen.

18. Nordlichter vor Weihnachten

(Bildnachweis: ESA / Alexander Gerst)

Golden schimmern europäische Städte zur Weihnachtszeit auf diesem Nordlichtfoto vom Dezember 2018. ESA-Astronaut Alexander Gerst hat dieses wunderschöne Bild von Bord der ISS aus aufgenommen.

19. „6 Nasenabdrücke auf dem Fenster“

(Bildnachweis: ESA / Alexander Gerst)

Der dunkle Ozean brütet unter den grünen Südlichtern auf diesem Bild, das im Juni 2018 von der ISS aufgenommen wurde. „Habe heute auf dieser Mission meine erste Aurora Australis gesehen, meinen stillen, magischen alten Freund“, schrieb ESA-Astronaut Alexander Gerst, der das Foto gemacht hat, in den sozialen Medien. „6 Nasenabdrücke auf dem Fenster, obwohl ich mit der Wissenschaft beschäftigt war.“

20. Aurora über Kanada

(Bildnachweis: ESA / Tim Peake)

Ein farbenfrohes Nordlicht tanzt über Kanada auf diesem Foto vom Januar 2016, das der ESA-Astronaut Tim Peake während seines Aufenthalts an Bord der ISS aufgenommen hat. Der dunkle Vordergrund zeigt die Nationalparks Banff und Jasper, während in der Ferne die hellen Lichter der Städte Edmonton und Calgary leuchten.

21. Wasserfall des Lichts

(Bildnachweis: ESA / Thomas Pesquet)

Auf diesem eindrucksvollen Bild von Europa, das der ESA-Astronaut Thomas Pesquet 2017 aufgenommen hat, stürzen blaue und grüne Polarlichter wie ein Wasserfall aus Licht über den Horizont. Weit im Hintergrund ist das schwindende Leuchten der untergehenden Sonne zu sehen.

22. „Ich kann nicht wegsehen“

(Bildnachweis: ESA / Thomas Pesquet)

Im Vordergrund schwelt eine Stadt, während bunte Polarlichter über den Horizont lugen. „Die Aussicht in letzter Zeit war einfach großartig“, schrieb ESA-Astronaut Thomas Pesquet, der das Foto geschossen hat, 2017. „Wenige Wolken, intensive Polarlichter. Ich kann meinen Blick nicht von den Fenstern abwenden.“

23. „Dicker, grüner Nebel“

(Bildnachweis: ESA / Tim Peake)

Der ESA-Astronaut Tim Peake machte 2016 auch dieses eindringliche Foto, als die ISS direkt durch einen Vorhang aus grünen Polarlichtern flog. „Die ISS flog geradewegs durch einen dichten grünen Polarlichtnebel“, schrieb Peake, als er das Foto veröffentlichte. „Unheimlich, aber sehr schön.“

24. Raumstation im Mondlicht

(Bildnachweis: ESA / Samantha Cristoforetti)

Dieses auf dem Kopf stehende Bild des Nordlichts schoss die ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti 2015 bei ihrer Arbeit an Bord der ISS. „Ein Polarlicht in der Ferne und die Raumstation in Mondlicht getaucht“, schrieb Cristoforetti damals in den sozialen Medien.

25. Die Wolken erleuchten

(Bildnachweis: ESA / Alexander Gerst)

Als der ESA-Astronaut Alexander Gerst 2015 von der ISS nach unten blickte, machte er dieses Foto von einem grünen Polarlicht, das über die Wolken der Erde hinwegfegte. „Ein Polarlicht, das die Wolken unter uns erleuchtet“, schrieb Gerst in den sozialen Medien.

26. Blauer Planet

(Bildnachweis: ESA / Alexander Gerst)

Grüne und rote Polarlichter ziehen über Wolken und Meer in diesem wunderschönen Bild, das den Ruf der Erde als blauer Planet unterstreicht. ESA-Astronaut Alexander Gerst schoss dieses Bild 2014 von der ISS aus.

27. Hallo aus Kanadarm2

(Bildnachweis: ESA)

Der Roboterarm Canadarm2 der ISS krümmt sich und scheint den blendenden Polarlichtern unter ihm zuzuwinken. Die letzten Reste des verschwindenden Sonnenlichts sind auf diesem Foto von 2014 ganz links zu sehen.

28. Antarktische Magie

(Bildnachweis: ESA / Alexander Gerst)

Das antarktische Polarlicht winkt zum Abschied, als die Sonne aufgeht. „Antarktisches Polarlicht flieht vor Sonnenaufgang“, schrieb ESA-Astronaut Alexander Gerst zu diesem Foto von 2014. „Ich habe in meinem Leben selten etwas Magischeres gesehen!“

29. Grünes Polarlicht, grüne Inseln

(Bildnachweis: ESA / André Kuipers)

Irland und das Vereinigte Königreich leuchten in diesem brillanten Bild von 2012 unter grünen und violetten Polarlichtern. Der ESA-Astronaut André Kuipers schoss dieses Bild während seiner Mission an Bord der ISS im Jahr 2012.

30. Aurora mit der Milchstraße

(Bildnachweis: ESA / Andre Kuipers)

Auf diesem Foto aus dem Jahr 2012 schimmern die Sterne der Milchstraße über einem grünen Polarlicht. Auch dieses Foto hat der Astronaut Andre Kuipers während seiner Mission an Bord der ISS aufgenommen. Ein Teil davon ist oben im Bild zu sehen.

31. Überkopf-Strecke

(Bildnachweis: ESA / André Kuipers)

Die grüne Hand des Polarlichts streckt sich auf diesem surrealen, kopfstehenden Foto von der ISS aus über die Erde. Astronaut André Kuipers hat dieses Foto während seiner Mission im Jahr 2012 aufgenommen.

32. Aurora und Krater

(Bildnachweis: ESA)

Grüne Polarlichter schlängeln sich über Nordkanada in diesem epischen Foto von der ISS aus dem Jahr 2006. Im Vordergrund steht der Manicouagan-Einschlagkrater als Zeugnis der uralten Beziehung der Erde zum Weltraum.



Source link