Tech News

Technik & Digital

Zirkus-Stunt „Wall of Death“ könnte Astronauten auf dem Mond fit halten



Während sich die NASA darauf vorbereitet, ihre erste Besatzung seit 1972 zum Mond zu schicken und schließlich eine dauerhafte Mondbasis zu errichten, haben Wissenschaftler einen innovativen Weg gefunden, um den Mautkosten der Raumfahrt entgegenzuwirken den Körper annehmen: indem man Astronauten dazu bringt, einen waghalsigen Zirkus-Stunt auf der „Mauer des Todes“ vorzuführen.

Bei dem Stunt geht es darum, im Inneren eines tonnenförmigen Holzzylinders herumzufahren. Menschen auf der Erde können nicht schnell genug laufen, um an der Mauer zu bleiben, daher wird diese gruselige Leistung normalerweise mit einem Motorrad vollbracht.



Source link