Tech News

Technik & Digital

Was ist ein KI-PC und ist er den Hype wert?


Heutzutage dürfte es schwierig sein, ein Unternehmen zu finden, das nicht danach strebt, in den KI-Bereich einzusteigen. Seit dem Aufstieg von ChatGPT und der überwältigend positiven öffentlichen Resonanz auf KI im Allgemeinen müssen PC-Unternehmen aufholen, um KI in ihrer nächsten Hardwaregeneration zu implementieren. Dies wurde durch jüngste Veranstaltungen wie CES und Samsung Unpacked in diesem Jahr deutlich.


Die zentralen Thesen

  • KI-PCs bieten derzeit zwar kleinere schrittweise Verbesserungen und neuartige Funktionen, sind aber noch nicht revolutionär.
  • Das wahre Potenzial von KI-PCs liegt in zukünftigen Anwendungen und der Entwicklung innovativer Software.
  • Auch wenn KI-PCs den Hype derzeit vielleicht nicht wert sind, könnte ihre Leistungsfähigkeit in Zukunft mit neuen Programmen und KI-CPUs genutzt werden.

Verwandt

Surface Pro 10 und Surface Laptop 6 werden Microsofts erste „echte KI-PCs der nächsten Generation“ sein

Quellen zufolge gestaltet Microsoft beide Geräte neu, um sie auf eine KI-gestützte Zukunft vorzubereiten.

Der KI-Zug: Signale vom Rauschen trennen

Obwohl bei den Tech-Events dieses Jahr eine beeindruckende Bandbreite an Technologien präsentiert wurde, lag der Schwerpunkt bei fast allen Events auf KI und ihrer Implementierung in Telefonen, Laptops und Computern. Und obwohl wir KI schon seit einiger Zeit in Telefonen sehen, hat die Vorstellung, dass unsere Laptops und PCs über leistungsstarke KI-CPU-Kerne verfügen, die Menschen dazu gebracht, sich die endlosen Möglichkeiten vorzustellen, die KI letztendlich bieten wird.


Diese Erwartung ist jedoch möglicherweise irreführend oder zumindest verfrüht. Wie wir aus früheren Technologiepräsentationen wissen, stürzen sich Unternehmen oft auf eine Idee, ohne zu bedenken, welche Vorteile sich daraus für den Endbenutzer ergeben. Derzeit verlagern Unternehmen wie Intel, AMD und Nvidia ihren Fokus auf die Implementierung von KI in PCs und Laptops, indem sie ihre neuesten CPUs mit NPUs ausstatten. Auf die Frage, was diese Chips leisten können, sind die Antworten jedoch vage und basieren hauptsächlich darauf, was sie in Zukunft leisten könnten, und nicht auf unmittelbaren oder greifbaren benutzerorientierten Vorteilen.

Was ist ein KI-PC?

Nahaufnahme eines Gaming-PCs mit RTX 3080 FE


Ein KI-PC ist ein Computer, der eine NPU (Neural Processing Unit) in der CPU hat. Eine NPU ist eine dedizierte Verarbeitungseinheit für KI-bezogene Programme. Diese Chips sind so konzipiert, dass sie 10-mal mehr Berechnungen pro Sekunde durchführen als herkömmliche CPU-Kerne, was sie perfekt für die Ausführung großer Sprachmodelle oder komplexer Algorithmen macht. NPUs sind außerdem so konzipiert, dass sie neben Ihrer CPU und GPU arbeiten, um bei Bedarf die Belastung der einzelnen Prozessoren zu verringern, sicherzustellen, dass kein Prozessor überlastet wird, und den Benutzern einen reibungsloseren Arbeitsablauf zu bieten.

Eine NPU funktioniert ähnlich wie Plattformen wie ChatGPT und DALL-E, außer dass sie ihre eigenen Datensätze, Algorithmen und Sprachmodelle lokal auf dem Chip hat. Dies ermöglicht sowohl Sprach- als auch Medienverarbeitungsfunktionen, die Benutzern helfen, viele ihrer täglichen Aufgaben zu rationalisieren. Unternehmen wie AMD, Nvidia und Intel bringen bereits Chips mit KI-Kernen auf den Markt, beispielsweise die Intel Core Ultra-Serie und AMD Ryzen 8000G-CPUs. GPU-Entwickler wie Nvidia entwickeln fleißig KI-basierte Funktionen für ihre RTX-Grafikkartenreihe.

Mögliche Anwendungen von KI-PCs und NPUs

Ein Bild, das das Auftragen von Wärmeleitpaste auf eine Intel Core i7-14700K-CPU zeigt.


Die brennende Frage, die sich jeder Verbraucher stellt, ist: Was wird dieser neue KI-PC für mich tun? In den frühen Phasen dieser Technologie wird es kaum Unterschiede zwischen einem KI-PC und einem normalen PC geben. Das liegt daran, dass alle Computer Zugriff auf KI-Anwendungen von Drittanbietern im Internet haben. Der große Unterschied besteht darin, dass der KI-PC diese Informationen lokal speichert.

Zu den Hauptfunktionen, die Technologieunternehmen für KI-PCs anpreisen, gehören:

  • Text-zu-Bild-Programme
  • KI-basierte Sicherheitsfunktionen für Ihr Gerät
  • Intelligentes Batteriemanagement
  • Verbesserte Foto- und Videobearbeitungsfunktionen
  • Ein KI-Assistent zum Schreiben, Codieren, für die Autokorrektur und Textvorhersage

Viele dieser Funktionen erfordern beim Start einen ständigen Internetzugang, aber einige Anwendungen wie der KI-Assistent können offline verwendet werden. Die aktuelle Idee für KI-PCs besteht darin, KI zu verwenden, um Programme auf Ihrem Computer zu beschleunigen und zu optimieren und neue Lebensqualitätsfunktionen anzubieten, von denen die Benutzer profitieren. Dies ist zwar für bestimmte Anwendungen sehr nützlich, aber keineswegs revolutionär. Das wahre Potenzial dieser neuen Technologie liegt darin, was sie könnte in Zukunft genutzt werden.


Sind KI-PCs eine Spielerei oder eine bahnbrechende Neuerung?

Bild eines Gaming-PC-Setups mit Cyberpunk 2077-Hintergrundbild auf dem Monitor

Angesichts des Hypes um KI ist es keine Überraschung, dass Chiphersteller in Scharen versuchen, KI so schnell wie möglich in ihre Produkte zu integrieren, bevor die Verbraucher das Interesse verlieren. Doch im Rennen um den ersten Platz als Anbieter lokal basierter KI müssen viele dieser Unternehmen noch eine Verwendung für NPUs und KI-PCs finden. Es besteht kein Zweifel, dass das Hinzufügen von NPUs zu Prozessoren den Endbenutzern auf lange Sicht erstaunliche Vorteile bietet, doch in ihrer anfänglichen Implementierung werden KI-PCs hauptsächlich auf der Welle der Neuheit reiten.


Aktuelle Vorführungen von KI-CPUs zeigen Funktionen wie das Verwischen des Hintergrunds von Videokonferenzen, das Verfassen von E-Mails und das Generieren von Bildern. Das sind großartige Funktionen, aber diese Dinge können Benutzer bereits mit Anwendungen von Drittanbietern und webbasierten Programmen tun. Hersteller von KI-PCs müssen Programme erstellen, die Benutzer zum Upgrade anregen. Andernfalls laufen sie Gefahr, überflüssig zu werden. In ihrer aktuellen Form sind KI-PCs eher eine Spielerei als ein bahnbrechender Fortschritt. Sie bieten Benutzern einige nützliche Funktionen, aber nichts, was Sie dazu bringen würde, Ihren PC morgen zu aktualisieren. Das Gleiche hätte man natürlich auch über ChatGPT und andere KI-basierte Programme sagen können, als sie zum ersten Mal veröffentlicht wurden.

Sind KI-PCs den Hype wert?

Obwohl der KI-PC von Technologieunternehmen als der Computer der Zukunft bezeichnet wird, bietet die Technologie derzeit nur geringfügige, schrittweise Verbesserungen durch die Optimierung vorhandener Anwendungen und die Einführung einiger neuer Funktionen. Auch wenn KI-PCs möglicherweise noch kein Upgrade erfordern, hat die Geschichte gezeigt, dass sich scheinbar spielerische Technologien wie ChatGPT zu unverzichtbaren Tools entwickeln können. Das endgültige Urteil steht also noch aus.


Das Potenzial von KI-PCs liegt nun in den Händen der Entwickler, die diese neue Art von Chiparchitektur nutzen müssen, um innovative Software zu erstellen, die den Verbrauchern einen greifbaren Mehrwert bietet. Sind KI-PCs also den Hype wert, den sie derzeit erfahren? Wahrscheinlich nicht. Aber mit der Veröffentlichung neuer KI-CPUs ist nicht abzusehen, welche neuen Programme erstellt werden könnten, um das ungenutzte Potenzial des KI-PCs auszuschöpfen.



Source link