Tech News

Technik & Digital

So formatieren Sie eine SSD in Windows neu: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung


Das Formatieren oder Neuformatieren einer SSD oder Festplatte ist ein einfacher Vorgang, der nur wenige Minuten dauert. Die besten SSDs auf dem Markt von Samsung, Crucial usw. verfügen über spezielle Dienstprogramme zum Formatieren, aber Sie können einfach die integrierten Tools des Windows-Betriebssystems verwenden, um dies ganz einfach zu erledigen. Sie müssen Ihre SSD nicht häufig formatieren, es kann sich jedoch lohnen, dies gelegentlich zu tun, um das Laufwerk wieder in einen sauberen Zustand zu versetzen. Sie können es während dieses Vorgangs sogar in ein anderes Dateisystem umformatieren.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Neuformatierungsprozess anzugehen. Deshalb habe ich beschlossen, eine praktische Anleitung zusammenzustellen, die Ihnen dabei hilft, Dinge mit dem Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung unter Windows einfach zu erledigen. Wenn Sie Ihre SSD zum ersten Mal sauber löschen, befolgen Sie einfach die unten aufgeführten Schritte, um Ihre SSD für einen Neuanfang in einen sauberen Zustand zu versetzen.

Verwandt

So konvertieren Sie SSD von MBR in GPT: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

GPT ist die neuere und vielseitigere Technologie als MBR.

Was Sie vor der Neuformatierung Ihrer SSD beachten sollten

Sichern Sie Ihre Daten

Durch die Neuformatierung Ihrer SSD oder praktisch jedes anderen Laufwerks wird diese im Wesentlichen gelöscht, was bedeutet, dass durch den Vorgang die Daten gelöscht werden, die Sie auf diesem bestimmten Laufwerk gespeichert haben. In einigen Fällen gibt es Möglichkeiten, verlorene Daten mit komplexen Programmen wiederherzustellen. Sie können den Aufwand jedoch vermeiden, indem Sie einfach ein Backup des Laufwerks erstellen, das Sie neu formatieren möchten. Sie können Ihre Daten durch Klonen auf ein externes Laufwerk oder ein anderes auf Ihrem Computer installiertes Laufwerk kopieren.


Wählen Sie die Option „Schnellformatierung“ für SSDs

Gehen Sie nicht das Risiko ein, die Lebensdauer Ihrer SSD zu verkürzen

Ein Screenshot, der die hervorgehobene Schnellformatierungsoption im Datenträgerverwaltungsprogramm zeigt.

Sie können diesen speziellen Schritt überspringen, wenn Sie ein Festplattenlaufwerk (HDD) neu formatieren. Wer jedoch eine SSD verwendet, sollte sicherstellen, dass das Kästchen markiert ist Schnellformatierung wird vor der Formatierung überprüft. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, führt Ihr Computer im Wesentlichen eine vollständige Formatierung durch und führt einen vollständigen Lese-/Schreibzyklus durch, der möglicherweise die Lebensdauer einer SSD verkürzen kann. Ich werde diese Option noch einmal hervorheben, während ich das Laufwerk unten neu formatiere.

So formatieren Sie eine SSD mit dem Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung neu

Um Ihre SSD mit dem integrierten Datenträgerverwaltungstool unter Windows zu formatieren oder neu zu formatieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1.Klicken Start oder klicken Sie auf die Windows-Taste und geben Sie ein Datenträgerverwaltung.

2. Wählen Sie die aus Festplattenpartition erstellen und formatieren um das Dienstprogramm zur Datenträgerverwaltung zu öffnen.


Ein Screenshot, der das hervorgehobene Datenträgerverwaltungstool im Startmenü zeigt.

3. Wählen Sie die Festplatte aus, die Sie formatieren möchten, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.

Ein Screenshot, der die hervorgehobene SSD im Datenträgerverwaltungsprogramm zeigt.

4. Wählen Sie die aus Format Option zum Öffnen eines neuen Popup-Fensters mit Formatierungsoptionen.

Ein Screenshot, der die hervorgehobene Formatierungsoption im Datenträgerverwaltungstool zeigt.

5. Bearbeiten Sie die Datenträgerbezeichnung und wählen Sie zwischen NTFS oder exFAT Wählen Sie das Dateisystem entsprechend Ihren Anforderungen aus und überprüfen Sie es unbedingt Führen Sie eine Schnellformatierung durch Kasten.


Ein Screenshot, der die Formatierungsoption im Datenträgerverwaltungsprogramm zeigt.

6. Wählen Sie OK Klicken Sie auf dieses Feld und dann auf das nächste, wenn Sie zum Formatieren des Laufwerks aufgefordert werden.

Ein Screenshot, der das hervorgehobene Bestätigungsfeld im Datenträgerverwaltungsprogramm zeigt.

NTFS vs exFAT: Mit welchem ​​Dateisystem neu formatiert werden soll

Wählen Sie nicht das falsche Dateisystem für Ihr Laufwerk

Das Dateisystem ist ein Framework zum Organisieren von Dateien in einem Betriebssystem oder einem externen Speichergerät. Das Windows-Betriebssystem unterstützt NTFS-, FAT32- und exFAT-Dateisysteme, obwohl Sie beim Neuformatieren Ihres Laufwerks meist aufgefordert werden, zwischen NTFS und exFAT zu wählen. Die Extended File Allocation Table (exFAT) wurde 2006 eingeführt, während das New Technology File System (NTFS) relativ neu und das Hauptdateisystem ist, das von allen neueren Windows-Computern verwendet wird.


Sie eignen sich beide für größere Flash-Laufwerke und externe Laufwerke mit höherer Dateikapazität. Beachten Sie jedoch, dass nur exFAT plattformübergreifende Kompatibilität bietet. NTFS funktioniert nur auf Windows-Betriebssystemen und ist auf Mac und einigen Linux-Distributionen schreibgeschützt. Es ist jedoch das bevorzugte Format für ein internes Laufwerk, auf dem das Windows-Betriebssystem ausgeführt wird. Sie können beim Formatieren oder Neuformatieren Ihrer SSD eine davon auswählen und haben keinerlei Auswirkungen auf den Formatierungsprozess.

Das Formatieren oder Neuformatieren eines Laufwerks ist ziemlich einfach

So einfach ist es, die SSD mit einem integrierten Datenträgerverwaltungsprogramm unter Windows neu zu formatieren. Sie müssen sich nicht auf Hilfsprogramme von Drittanbietern verlassen, da der oben beschriebene Vorgang recht einfach ist und nur wenige Minuten dauert. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie alle wichtigen Daten sichern und wählen Sie die Schnellformatierungsoption, um sicherzustellen, dass Sie die Lebensdauer Ihres Laufwerks nicht verkürzen.




Source link