Tech News

Technik & Digital

Chinesischer Weltraumschrott fällt über Südkalifornien auf die Erde und erzeugt einen spektakulären Feuerball


Ein großes Stück chinesischer Weltraumschrott stürzte am frühen Dienstagmorgen (2. April) über Südkalifornien auf die Erde und bot den Beobachtern im Golden State ein ziemliches Spektakel.

Nach Angaben der American Meteor Society (AMS) erzeugte der Sturz einen lodernden Feuerball, der von Menschen aus der Gegend von Sacramento bis hinunter nach San Diego beobachtet wurde. Bis Dienstagnachmittag hatten 81 Personen gemeldet, dass sie das Ereignis gesichtet hätten zum AMS.

Nach Angaben eines Astrophysikers und Satellitentrackers handelte es sich bei dem Brocken Weltraumschrott um das Orbitalmodul der chinesischen Raumsonde Shenzhou 15 Jonathan McDowell. Es lag schon eine Weile dort oben; Shenzhou 15 brachte im November 2022 drei Astronauten zur chinesischen Raumstation Tiangong.

Jennifer M. hat dieses Foto eines Feuerballs am Himmel der Erde am 2. April 2024 in Phelan, Kalifornien, aufgenommen und an die American Meteor Society weitergeleitet. Der Feuerball sei durch den Wiedereintritt des chinesischen Orbitalmoduls Shenzhou 15 verursacht worden, sagen Experten. (Bildnachweis: Jennifer M./American Meteor Society)

Das etwa 1.500 Kilogramm schwere Orbitalmodul von Shenzhou bietet zusätzlichen Raum für Astronauten und wissenschaftliche Experimente im Weltraum. Es ist nicht darauf ausgelegt, am Ende seiner Mission sicher zur Erde zurückzukehren; Das Shenzhou-Wiedereintrittsmodul ist dafür gebaut, mit Astronauten an Bord.





Source link