Tech News

Technik & Digital

Apple Pencil Pro wurde mit Haptic Engine und Squeeze Gestures eingeführt


Parallel zur Einführung der neuen iPad Air- und iPad Pro-Modelle hat Apple auch den neuen Apple Pencil Pro als Upgrade des Apple Pencil (2. Generation) mit neuen Funktionen und Find My-Unterstützung vorgestellt. Dies ist das erste Mal seit seiner Einführung im Jahr 2015, dass Apple den Spitznamen „Pro“ zu seiner Pencil-Reihe hinzufügt. Hier finden Sie alles, was Sie darüber wissen müssen.

Apple Pencil Pro wurde mit Haptic Engine und Squeeze Gestures eingeführt

Der Apple Pencil Pro ist mit einem neuen Sensor im Gehäuse ausgestattet, der den Druck des Benutzers erkennen soll. Durch einfaches Drücken können Sie während der Erstellung oder Bearbeitung zwischen verschiedenen Werkzeugen wechseln, z. B. eine anpassbare Werkzeugpalette öffnen oder Farben ändern, ohne Ihren Arbeitsablauf anzuhalten. Der neue Pencil verwendet außerdem eine integrierte haptische Engine, die Aktionen wie Doppeltippen und Drücken bestätigt.

Der Pencil Pro verfügt über ein Gyroskop, das den natürlichen Vorgang der Drehung eines Stifts nachbildet. Auf diese Weise erhalten Sie eine präzise Kontrolle über ein ausgewähltes Werkzeug und sorgen dafür, dass es sich wie ein echter Stift auf Papier verhält. Dies zusätzlich zur Hover-Funktion des Apple Pencil, die als visuelle Hilfe dient, um Ihnen die genaue Ausrichtung eines Werkzeugs zu zeigen und so Rätselraten zu vermeiden.

Apple Pencil Pro an iPad Pro angeschlossen

Mit einer neuen magnetischen Schnittstelle kann der Apple Pencil Pro nahtlos direkt an der Seite des neuen iPad Pro gekoppelt und aufgeladen werden. Für noch mehr Sicherheit verfügt der Apple Pencil Pro über die Apple Find My-Unterstützung.

Apple Magic Keyboard 2024

Neben dem Pencil Pro hat das Unternehmen aus Cupertino auch das neue Magic Keyboard vorgestellt. Die neuere Version ist dünner und leichter. Es verfügt über das gleiche schwebende Design wie sein Vorgänger und bietet Zugriff auf Bedienelemente wie Bildschirmhelligkeit und Lautstärke. Die neu gestaltete Tastatur verfügt über eine Handballenauflage aus Aluminium und ein größeres haptisches Trackpad. Es wird magnetisch befestigt und über einen Smart Connector aufgeladen, sodass keine Bluetooth-Kopplung oder ein kabelgebundenes Laden erforderlich ist. Das Magic Keyboard ist in zwei Farben erhältlich – Schwarz mit einer Handballenauflage in Space Black und Weiß mit einer Handballenauflage in Silber.

Apple Smart Folio für iPad Pro

Außerdem gibt es den neuen magnetischen Smart Folio-Aufsatz, der mehrere Betrachtungswinkel für das iPad unterstützt. Passend zum neuen iPad Pro ist es in den Farben Schwarz, Weiß und Denim erhältlich.

Der neue Pencil Pro ist für 129 US-Dollar erhältlich und nur mit dem neuen iPad Pro kompatibel. Apples neues Magic Keyboard kostet 299 US-Dollar für die 11-Zoll-Version und 349 US-Dollar für die 13-Zoll-Version. Das neue Smart Folio ist für 79 US-Dollar bzw. 99 US-Dollar für die 11-Zoll- bzw. 13-Zoll-Variante erhältlich.

Ajaay Srinivasan

Ajaays Liebe zur Technologie begann bereits in jungen Jahren, als das Nokia N-Gage sein Interesse weckte. Seit 2016 kanalisiert er seine Leidenschaft für Technik in der Erstellung von Erklärungen und Leitfäden zu iOS, macOS, Android, sozialen Medien, Datenschutz und Cybersicherheit sowie KI. Wenn es an der Zeit ist, die Seele baumeln zu lassen, spielt Ajaay gerne EAFC, entspannt sich bei Musik auf einem Paar Open-Backs, baut seine audiophile Traumausrüstung zusammen oder sieht zu, wie Arsenal darum kämpft, ohne Gegentor zu bleiben.







Source link