Tech News

Technik & Digital

5 Gründe, warum Ihre PC-RAM-Spezifikationen wichtig sind


Die zentralen Thesen

  • Die RAM-Taktgeschwindigkeit ist wichtig: Höhere MHz führen zu schnelleren Datenübertragungen und -verarbeitungen.
  • Die RAM-Kapazität ist entscheidend: Mehr GB ermöglichen ein reibungsloseres Multitasking.
  • Eine geringere CAS-Latenz ist besser: Durch einen niedrigeren CL kann Ihr Prozessor schneller auf Daten zugreifen.


Obwohl es sich möglicherweise um eine der physisch kleineren Komponenten Ihres PCs handelt, hat Ihr RAM einen großen Einfluss auf die Funktionsweise Ihres PCs. Es ist auf die eine oder andere Weise für fast jede einzelne Aufgabe verantwortlich, die Sie erledigen. Egal, ob Sie produktiv sein, eine Spielesitzung genießen oder einfach nur im Internet surfen möchten, Ihr Arbeitsspeicher kann Ihr Erlebnis viel angenehmer machen.

Wenn es um RAM geht, müssen Sie einige Dinge wissen, bevor Sie sich zu viele Sorgen machen. Zunächst möchten Sie wissen, welche Art von RAM Ihr System verwendet und mit welchen maximalen Geschwindigkeiten und Kapazitäten Ihr System kompatibel ist. Sobald Sie dies wissen, können Sie beginnen, herauszufinden, welcher RAM für Ihren PC je nach Ihren Anforderungen am besten geeignet ist.

Verwandt

RAM-Frequenz vs. Latenz: Was ist wichtiger?

Was entscheidet darüber, wie schnell Ihr RAM ist? Frequenz oder Latenz?

Aufschlüsselung: Begriffe, auf die Sie achten sollten, und was sie bedeuten

Geschwindigkeit (MHz oder MT/s)

Zur Messung der Datenrate (Geschwindigkeit) des RAM werden sowohl MHz als auch MT/s verwendet. Einfach ausgedrückt: Je höher die MHz oder MT/s, desto mehr Datenübertragungen kann Ihr RAM pro Sekunde durchführen, was zu einer insgesamt schnelleren Verarbeitung führt. Sie können mehr Aufgaben schneller erledigen, solange Sie auch über genügend RAM-Kapazität verfügen.


Kapazität (GB)

Moderne RAMs sind am häufigsten mit einer Kapazität von 8 GB oder 16 GB pro DIMM erhältlich, obwohl wir in letzter Zeit deutlich höhere Kapazitäten sehen. Dadurch können Sie Ihre temporären Dateien im RAM speichern. Einfach ausgedrückt: Je höher Ihre Gesamt-RAM-Kapazität, desto mehr Dateien kann Ihr Prozessor gleichzeitig zugreifen, ohne aus dem Speicher zu lesen. Wenn Sie bemerken, dass Ihr PC langsamer wird, wenn Sie mehrere Dinge gleichzeitig tun, ist es möglich, dass Sie Ihren gesamten Arbeitsspeicher nutzen und möglicherweise mehr benötigen.

CAS-Latenz (CL)

Wenn es um die CAS-Latenz geht, gilt: Je niedriger die Zahl, desto besser. CL ist die Anzahl der Taktzyklen, die der RAM benötigt, um auf einen Datensatz zuzugreifen. Beispielsweise benötigt ein RAM-Kit, das für den Betrieb mit CL16 konfiguriert ist, 16 Taktzyklen, um mit dem Zugriff auf Daten zu beginnen, während ein CL14-Kit nur 14 benötigt. Aus diesem Grund ist eine niedrigere Zahl besser, wenn es um die CAS-Latenz geht.

Verwandt

So überprüfen Sie Ihre RAM-Geschwindigkeit

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre RAM-Geschwindigkeit zu überprüfen, die alle recht einfach durchzuführen sind.

5. PC-Startzeit

ASRock B650E Taichi Lite Splash-Screen


Hier kommt alles ins Spiel. Wenn Sie Ihren PC starten, lädt er in der Regel mehrere Programme gleichzeitig. Während Sie den Start einiger Programme beim Einschalten Ihres PCs deaktivieren können, wird das Betriebssystem immer geladen, wenn nichts anderes passiert. Es ist wichtig, dass Sie über genügend Kapazitäten dafür verfügen. Und natürlich gilt: Je schneller Ihr Gedächtnis, desto besser.

4. Foto- und Videobearbeitung

Bild eines neuen Projekts in Davinci Resolution

Sowohl die Foto- als auch die Videobearbeitung können Ihren Arbeitsspeicher sowie andere Komponenten wie CPU und GPU belasten. Eine höhere Gesamt-RAM-Kapazität ermöglicht es Ihnen, mehr Assets und Dateien für einen schnelleren Zugriff zu speichern. Hier spielen so viele Faktoren eine Rolle, aber wenn Sie mehrere 4K-Videoclips zu einem einzigen Video bearbeiten oder hochauflösende Fotos bearbeiten möchten, wird dies Ihren Arbeitsspeicher sehr belasten. 16 GB mögen die Norm sein, aber für komplexere Arbeitslasten benötigen Sie wahrscheinlich mindestens 32 GB, um loszulegen.


3. Spielen

Call of Duty MW3 Ground War Splash-Ladebildschirm

Ähnlich wie beim Einschalten Ihres PCs laden Spiele viele verschiedene Dinge gleichzeitig. Dazu können Spielelemente wie Texturen, Beleuchtung, Umgebungen und vieles mehr gehören. Diese Spielressourcen werden kontinuierlich geladen und in den Speicher und aus dem Speicher gemischt, solange Sie das Spiel spielen. Je schneller Ihr Computer dies erledigen kann, desto flüssiger fühlt sich das Spiel an. Während Sie sicherstellen möchten, dass Sie über genügend Gesamt-RAM verfügen, müssen Sie auch sicherstellen, dass dieser schnell genug ist und einen niedrigen Latenzwert aufweist.

Verwandt

So optimieren Sie Ihren Arbeitsspeicher, um seine Leistung zu verbessern

Es gibt keine Möglichkeit, die Leistung Ihres Arbeitsspeichers auf magische Weise zu verbessern, aber Sie können ihn mit ein paar Dingen optimieren, um insgesamt eine bessere Systemleistung zu erzielen.

2. Besseres Surfen im Internet

Es werden mehrere Browser-Registerkarten von Google Chrome geöffnet


Heutzutage lädt fast jeder beim Surfen im Internet mehrere Tabs. Mit mehr RAM können Sie problemlos zwischen Tabs wechseln und vielleicht sogar andere Programme und Apps wie einen Taschenrechner oder einen Notizblock verwenden. Je schneller Sie zwischen all diesen wechseln können, desto besser. Auch hier hängt es von Ihren individuellen Bedürfnissen ab, wie viel RAM Sie benötigen, aber mehr Kapazität ermöglicht es Ihnen, mehr Speicher gleichzeitig zu behalten. Es ist auch erwähnenswert, dass Webbrowser wie Chrome und Edge bekanntermaßen RAM-Fresser sind.

1. Multitasking

In Windows werden mehrere Programme geöffnet, um Multitasking anzuzeigen


Stellen wir uns vor, wir möchten die meisten der oben genannten Aufgaben gleichzeitig erledigen. Wir benötigen so viel RAM wie möglich, um die vielen temporären Dateien zu speichern, die von den verschiedenen Apps und Programmen erstellt werden, die wir verwenden. Wir möchten außerdem sicherstellen, dass auf alle diese temporären Dateien so schnell wie möglich zugegriffen werden kann. Das bedeutet, dass wir so viele GB benötigen, wie wir benötigen, im Allgemeinen 16–32 GB für die meisten Benutzer. Wir möchten außerdem die schnellste Taktrate (MHz oder MT/s), die unser PC verarbeiten kann, und die niedrigsten CL-Timings, die wir finden können. Durch die Kombination dieser drei Aspekte wird sichergestellt, dass unser Multitasking so reibungslos wie möglich verläuft.

Verwandt

Bester DDR5-RAM für Spiele

Verschaffen Sie sich mit diesen Systemspeicher-Upgrades einen Vorsprung im Spiel

Holen Sie das Beste aus Ihrem PC-RAM heraus

In einer perfekten Welt hätten wir alle mehr als 64 GB Speicher mit über 9000 MHz und einem CL10-Timing. Tatsache ist jedoch, dass aktuelle PCs diesen Speicher nicht ausführen können und jeder einzelne PC unterschiedliche RAM-Anforderungen hat. Wenn Sie einen Windows-PC verwenden, möchten Sie möglicherweise sehen, über welches Motherboard und welche CPU Ihr PC verfügt. Anschließend können Sie damit den besten RAM für Ihr System ermitteln. Wenn Sie einen Laptop oder einen Mac verwenden, sollten Sie die Modellnummer nachschlagen und die kompatiblen RAM-Spezifikationen für Ihr System einsehen.


Es ist auch erwähnenswert, dass nicht jeder für sein System RAM der Spitzenklasse kaufen muss, und das ist auch in Ordnung. Solange Sie über genügend RAM verfügen und es schnell genug für Ihre Anforderungen läuft, ist das großartig. Wenn Sie jedoch etwas mehr Leistung wünschen und bei komplexeren Aufgaben einen reibungsloseren und schnelleren Ablauf wünschen, ist die Aufrüstung Ihres Arbeitsspeichers ein guter Anfang.



Source link